Sprachwahl
Volltextsuche
Dokumentsuche
Sie befinden sich: Startseite- Standortpolitik - Wirtschaftspolitik - Informationen / Auskünfte - Verbraucherpreisindex für Deutschland
Startseite | Kontakt | Wir rufen zurück | Impressum | Datenschutzerklärung

Verbraucherpreisindex für Deutschland und Wertsicherungsklauseln
Dokumentennummer : 13
Übersicht
Was beschreibt der Index
Wozu wird er verwendet
Andere Indizes
Tabelle
Punkteregelung in Wertsicherungsklauseln
Was beschreibt der Index Der Verbraucherpreisindex für Deutschland (VPI) misst die durchschnittliche Preisentwicklung aller Waren und Dienstleistungen, die von privaten Haushalten in Deutschland für Konsumzwecke gekauft werden.

Mit diesem Index wird die Veränderung der Preise für Güter des täglichen Bedarfs (Lebensmittel, Bekleidung), für Mieten und Gebrauchsgüter (Kraftfahrzeuge, Kühlschränke), aber auch für Dienstleistungen (Friseur, Reinigung) umfassend abgebildet.
Wozu wird er verwendet Der VPI dient verschiedenen Zwecken: Er ist der wichtigste Indikator für die Beurteilung der Geldwertstabilität (Inflationsrate) innerhalb Deutschlands, wird aber auch in Miet- und Pachtverträgen verwendet, um die Höhe der Zahlungsströme an das veränderte Preisniveau anzupassen.
Andere Indizes Liegt Ihrem Miet- oder Pachtvertrag ein anderer Indextyp als der Verbraucherpreisindex zu Grunde?

Hilfestellung bei Umrechnungsproblemen bietet das Statistische Bundesamt im Internet oder über die Hotline: 0611 75-3777.
Tabelle Der Verbraucherpreisindex (Basis 2010 = 100) wird monatlich hier veröffentlicht:

Jahr

Jan

Feb

Mrz

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

ø

199168,6
68,9
68,9
69,2
69,4
69,8
70,6
70,6
70,671,7
72,0
72,1
70,2
199272,5
72,9
73,2
73,5
73,7
73,9
74,1
74,1
74,1
74,1
74,4
74,5
73,8
199375,8
76,4
76,6
76,8
76,9
77,1
77,5
77,5
77,4
77,4
77,5
77,777,1
199478,1
 78,778,8
78,9
79,1
79,2
79,4
79,6
79,4
79,3
79,4
79,6
79,1
199579,9
80,3
80,3
80,4
80,4
80,5
80,7
80,7 80,7
80,5
80,5
80,8 80,5
199681,0 81,5
81,5
81,5
81,6
81,7
81,8
81,8
81,8
81,8
81,7
82,0
81,6
1997 82,782,8
82,8
82,7
82,9
83,0
83,7
83,8
83,6
83,5
83,5 83,7
83,2
199883,7
83,9
83,8 83,9
84,0
84,1
84,4
84,2
84,0
83,9
83,9
84,0
84,0
199983,9
84,0
84,0
84,4
 84,484,5
84,9
84,8 84,6
84,5
84,7
85,0
84,5
200085,2
85,3
85,3
85,3
85,2 85,6
86,0
85,8 86,0
85,9
86,0
86,7
85,7
200186,4
86,9
86,9
87,3
87,6
87,7
87,8
87,6
87,6
87,5
87,3
88,1
87,4
200288,2
88,5
88,7
88,6
88,7
88,7
88,8
88,7
88,7
88,6
88,3
89,1
88,6
200389,1
89,6
89,7
89,4
89,2
89,5
89,7
89,7
89,6
89,6
89,4
90,1
89,6
200490,1
90,3
90,6
90,9
91,1
91,1
91,3
91,4
91,2
91,3
91,1
92,1
91,0
200591,4
91,8
92,2
92,0
92,2
92,3
92,7
92,8
92,9
93,0
92,7
93,4
92,5
200693,1
93,5
93,5
93,8
93,8
94,0
94,4
94,2
93,9
94,0
94,0
94,7
93,9
200794,7
95,1
95,3
95,8
95,8
95,8
96,3
96,2
 96,496,6
 97,197,7
96,1
200897,4
97,8
98,3
98,1
98,7
98,9
99,5
99,2
99,1
98,9
98,4
98,8
98,6
200998,3
98,9
98,7
98,8
98,7
99,0
99,0
99,2
98,9
98,9
98,8
99,6
98,9
201099,0
99,4
99,9
100,0
99,9
99,9
100,1
100,2
100,1
100,2
100,3
100,9
100,0
2011100,7
101,3
101,9
101,9
101,9
102,0
102,2
102,3
102,5
102,5
102,7
102,9
102,1
2012102,8
103,5
104,1
103,9
103,9 103,7
104,1
104,5 104,6
104,6
104,7
105,0
104,1
2013104,5
105,1
105,6
105,1
105,5
105,6
106,1
106,1 106,1
105,9
106,1
106,5
105,7
2014105,9106,4 106,7
106,5
106,4
106,7
107,0
107,0
107,0
    
Punkteregelung Das Statistische Bundesamt empfiehlt, Verträge, in denen %-Punktregelungen (d.h. eine Anpassung der Miete/Pacht erfolgt bei einer Veränderung des VPI um X %-Punkte) enthalten sind, in die besser nachvollziehbaren Prozent-Regelungen (d.h. eine Anpassung der Miete/Pacht erfolgt bei einer Veränderung des VPI um X %) umzuwandeln.

Lesen Sie dazu dieses Merkblatt des Statistischen Bundesamtes. 
Seitenfunktionen:
Zurück
Seite drucken
Auf Twitter anzeigen
Auf Facebook anzeigen
Auf Google empfehlen
Ansprechpartner:
Gregor Werkle
Telefon: +49 2151 635-353
Telefax: +49 2151 635-44353
werkle@
krefeld.ihk.de
Nordwall 39
47798 Krefeld
2. OG
Zimmer: B 200