english

Azubi-Speed-Dating

Azubi-Speed-Dating
© Daniel Coulmann - Fotolia.com

Ansprechpartner

Stephan Mundt
Stephan Mundt

Telefon: +49 2151 635-455
Telefax: +49 2151 635-44547
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

Die IHK Mittlerer Niederrhein, die Kreishandwerkerschaften Niederrhein und Mönchengladbach sowie die Arbeitsagenturen Krefeld und Mönchengladbach bringen regelmäßig beim Azubi-Speed-Dating Ausbildungsbetriebe aus Industrie, Handel und Handwerk mit Jugendlichen zusammen. Zehn Minuten haben die Jugendlichen Zeit, um den Ausbildungsbetrieb ihrer Wahl von sich zu überzeugen.

Knapp 40 Industrie-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen sowie Handwerksbetriebe waren beim letzten Azubi-Speed-Dating am 15. März 2018 in Mönchengladbach mit dabei und haben offene Ausbildungsstellen angeboten.

Die nächsten Azubi-Speed-Datings in Krefeld und Mönchengladbach finden statt am:

  • Mönchengladbach: 21. März 2019, 13.00 – 17.00 Uhr, bei der Kreishandwerkerschaft Mönchengladbach, Platz des Handwerks 1, 41065 Mönchengladbach
  • Krefeld: 5. April 2019, 13.30 Uhr – 17.00 Uhr, im Prüfungs- und Weiterbildungzentrum der IHK Mittlerer Niederrhein, Nordwall 39, 47798 Krefeld

Nähere Informationen finden Sie hier ab Spätherbst 2018. Dann können sich interessierte Unternehmen wieder anmelden.

Informationsfilm zum Azubi-Speed-Dating

 

 

Hinweis für Schülerinnen und Schüler:

Viele Ausbildungsplatzsuchende haben kaum einmal Gelegenheit, direkt in Kontakt mit den Personalverantwortlichen und Ausbildern bei der Vergabe von Ausbildungsplätzen durch Unternehmen zu kommen. Die üblichen Auswahlverfahren und Tests versperren im Bewerbungsprozess oftmals den direkten Weg, um durch den persönlichen Eindruck die Verantwortlichen im Gespräch von sich zu überzeugen.

Das ist bei einem „Azubi-Speed-Dating” anders! Mit dieser besonderen Form, Ausbildungsangebote der Unternehmen unkompliziert an Bewerber zu vergeben, werden hier die Wege zwischen Jugendlichen und den Personalverantwortlichen besonders verkürzt, um in den direkten Dialog zu treten.


Zehn Minuten können dabei über die berufliche Zukunft des Bewerbers entscheiden. Somit haben Schulabgänger aller Schulformen und Ausbildungsplatzsuchende stets die Chance, rechtzeitig einen künftigen Arbeitgeber zu finden, um direkt nach Schulende in die Berufsausbildung einzusteigen. Die Jugendlichen haben dabei jeweils zehn Minuten Zeit, sich bei den Ausbildern und Personalverantwortlichen direkt am Tisch vorzustellen. Danach können sie zu einem weiteren Unternehmen wechseln, so dass sie die Chance haben, mit vielen Unternehmen an diesem Tag gleichzeitig zu sprechen.


Die Veranstaltung ist für die Bewerber kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jedoch ist eine gute Vorbereitung auf mögliche Fragen der Ausbildungsfirmen durchaus ratsam und auch das Mitbringen vollständiger und aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen ist zwingend notwendig!

Wer sich beim diesjährigen „Azubi-Speed-Dating” einen Termin bei seinem Wunschunternehmen sichern möchte, sollte bereits früh zum jeweiligen Veranstaltungsort kommen. Angesprochen sind stets Absolventen aller Schulformen, also alle Schulabgänger von Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie Gymnasien und Berufskollegs.