english

Inklusionsberatung

Inklusionsberatung
© kebox - Fotolia.com

Ansprechpartner

Alfred Wagner
Alfred Wagner

Telefon: +49 2131 9268-567
Telefax: +49 2151 635-44567
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Auf Menschen mit Behinderung im Arbeitsalltag zu verzichten, bedeutet heute, in Zeiten des Fachkräftemangels, eine verpasste Chance für die Unternehmen, ihre freien Stellen mit hochqualifizierten Mitarbeitern zu besetzen.

Aufgrund des Bewusstseins über ihre Behinderung und der oftmals schlechten Erfahrungen bei der Suche nach einem geeigneten Arbeits-, Ausbildungs- oder Praktikumsplatz gehören gerade schwerbehinderte Menschen zu den motivierten Mitarbeitern in den Unternehmen.

Mit Hilfe der verschiedenen Förderinstrumente und unter Berücksichtigung der technischen Entwicklung von Hilfsmitteln sollte bei richtiger Qualifizierung des Bewerbers mit Handicap, einer Neuanstellung nichts im Wege stehen.

Unser Service

Wir bieten dem Arbeitgeber die Möglichkeit, sich auf das Wesentliche, nämlich die Auswahl des neuen Mitarbeiters, zu konzentrieren. Bei dem Auswahlverfahren werden Sie durch unsere Netzwerkpartner sowohl bei der Ermittlung der Qualifikation als auch durch die Vermittlung entsprechender Bewerber tatkräftig unterstützt.

  • Beratung zu allen Themen der Inklusion
  • Beratung zum Sozialgesetzbuch IX
  • Beratung zu Fördermöglichkeiten
  • Unterstützung bei Fragen zu technischen Arbeitshilfen
  • Kontaktaufnahme zu den entsprechenden Reha-Trägern
  • Unterstützung bei Fragen zur Arbeitsplatzergonomie
  • Übernahme der Antragstellung
  • Erläuterung der besonderen Sozialleistungen
  • Nachsorge zur Sicherung bestehender Arbeitsplätze

Ihr Mehrwert

  • Kostensenkung durch Investitionsförderung
  • verschiedene Fördermöglichkeiten
  • Deckung des Fachkräftebedarfs
  • Reduzierung der Ausgleichsabgabe
  • Prämien für die Einstellung und Ausbildung schwerbehinderter Menschen
  • Unterstützung bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern
  • Hilfestellung bei der Beantragung von Förderleistungen