english

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten
© Marco2811 - Fotolia.com

Ansprechpartner

Silke Fuchs
Silke Fuchs

Telefon: +49 2131 9268-554
Telefax: +49 2151 635-44554
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

Lawin Osman
Lawin Osman

Telefon: +49 2131 9268-555
Telefax: +49 2151 635-44555
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

Sie finden hier Antworten auf Fragen zum Thema Flüchtlinge, die Unternehmen an uns gestellt haben. Sofern Sie Fragen haben, die hier noch nicht beantwortet sind, helfen Ihnen die Fachberater zur Integration von Flüchtlingen weiter.

Hinweis: Die folgenden Informationen wurden sorgfältig zusammengetragen. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie vor Abschluss eines Vertrages (Praktikum, Berufsausbildung, Arbeitsverhältnis) Kontakt mit den zuständigen Einrichtungen (Ausländerbehörde, Arbeitsagentur, Jobcenter) aufnehmen oder sich von uns kostenlos beraten lassen.

 

 Fragen

  1. Wer gilt als Flüchtling?
  2. Wie läuft die Durchführung eines Asylverfahrens ab?
  3. Dürfen Flüchtlinge einer Beschäftigung in der Bundesrepublik nachgehen?
  4. Dürfen Flüchtlinge ein Praktikum oder eine Ausbildung in der Bundesrepublik aufnehmen?
  5. Wo können Unternehmen Ihre Angebote für Praktika einstellen?

 

Antworten

1. Wer gilt als Flüchtling?

Nach der Genfer Flüchtlingskonvention gilt als Flüchtling eine Person, die aus begründeter Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, politischen Überzeugung oder Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe, sich außerhalb des Herkunftslandes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt und dessen Schutz sie nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Furcht nicht in Anspruch nehmen will.

Als Verfolgung gelten

  • Handlungen, die aufgrund ihrer Art oder Wiederholung so gravierend sind, dass sie eine schwerwiegende Verletzung der grundlegenden Menschenrechte darstellen, insbesondere der Rechte, von denen gemäß Artikel 15 Absatz 2 der EMRK keine Abweichung zulässig ist (insbesondere Art. 3, Folter oder unmenschliche oder erniedrigende Strafe oder Behandlung),
  • unterschiedliche Handlungen, deren Gesamtheit einer schwerwiegenden Verletzung grundlegender Menschenrechte gleichkommt.

Quelle: BAMF

 

2. Wie läuft die Durchführung eines Asylverfahrens ab?

Das Asylverfahren in Deutschland ist genau geregelt. Das BAMF hat hierzu einen Flyer für Asylsuchende erstellt, der in sieben Schritten den Weg von der Ankunft in Deutschland bis zur Entscheidung über den Asylantrag informiert.

 

3. Dürfen Flüchtlinge einer Beschäftigung in der Bundesrepublik nachgehen?

Ob ein Flüchtling einer Beschäftigung in der Bundesrepublik nachgehen darf, hängt maßgeblich von seinem aktuellen Aufenthaltsstatus ab.

Anerkannte Asylbewerberinnen und -bewerber, die vom Bundesamt einen positiven Bescheid erhalten haben, dürfen grundsätzlich uneingeschränkt arbeiten.

Personen mit einer Aufenthaltsgestattung (also Asylantragstellende, die sich noch im Asylverfahren befinden) und Personen mit einem Duldungsstatus (Personen, die einen negativen Bescheid erhalten haben, bei denen die Abschiebung jedoch ausgesetzt wurde) haben bestimmte Zugangsbedingungen zum Arbeitsmarkt. Diese können Sie hier nachlesen:

Zugang zum Arbeitsmarkt für geflüchtete Menschen

 

4. Dürfen Flüchtlinge ein Praktikum oder eine Ausbildung in der Bundesrepublik aufnehmen?

Nach § 17 Aufenthaltsgesetz können Flüchtlinge für die Teilnahme an einer betrieblichen Ausbildung eine Aufenthaltserlaubnis erhalten. Voraussetzung dafür ist, dass die Ausländerbehörde dem zugestimmt hat

Informationen zum Thema Ausbildung, aber auch Praktikum und Studium finden Sie in der Broschüre "Potenziale nutzen - geflüchtete Menschen beschäftigen" der Bundesagentur für Arbeit.

 

5. Wo können Unternehmen Ihre Angebote für Praktika einstellen?

Unter folgendem Link finden Sie das IHK-Praktikumsportal für Unternehmen, die neben Schülern und Studierenden auch Flüchtlinge bei der Berufsorientierung unterstützen möchten und Praktikumsplätze zur Verfügung stellen.

www.ihk-lehrstellenboerse.de