english

Experten für den Onlinehandel

Experten für den Onlinehandel
© Antonioguillem - Fotolia.com

Ansprechpartner

Stephan Mundt
Stephan Mundt

Telefon: +49 2151 635-455
Telefax: +49 2151 635-44547
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

Ob Bürobedarf oder Lebensmittel, Autos oder Kleidung: Der gesamte Handel befindet sich im Umbruch. Damit der Fachkräftenachwuchs stets auf der Höhe der Zeit ist, entsteht derzeit der neue Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im E-Commerce". Auszubildende in diesem Beruf befassen sich künftig intensiv mit sämtlichen innovativen Vertriebswegen, wozu auch Facebook und Instagram gehören, sowie allen Arten von Onlineshops und lernen, wie man sie bewirtschaftet. Onlinemarketing, die kaufmännische Steuerung im Onlinevertrieb, Fachenglisch sowie Projektmanagement gehören ebenfalls zum neuen Berufsbild.

Für sämtliche Unternehmen, die ihre Multi- oder Cross-Channel-Strategien immer stärker vernetzt betreiben und/oder ausbauen, ist dieser neue Beruf ebenso der richtige wie für Händler, die ihre Produkte beziehungsweise Dienstleistungen ausschließlich online anbieten und vertreiben.

Berufsschulen für den neuen Beruf:

Ein erster Berufsschulstandort in unserer Region wurde von der Bezirksregierung Düsseldorf bereits festgelegt: Ab Sommer 2018 werden Auszubildende in diesem Beruf am Berufskolleg Duisburg-Mitte starten können. Weitere Berufsschulstandorte sollen noch folgen.

Beratung für Unternehmen:

Die Ausbildungsberater der IHK Mittlerer Niederrhein stehen bereit, sämtliche Fragen zum neuen Berufsbild zu klären und – wenn gewünscht – vor Ort Beratungen durchzuführen.

Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Sonstige Informationen:

Der Bundesverband für E-Commerce und Versandhandel (bevh) hat im Internet eine Eingabemaske für Unternehmen angelegt, die an einer Ausbildung im neuen Beruf interessiert sind. Die Unternehmen können dort auch ihre Ausbildungsabsicht für das kommende Ausbildungsjahr sowie ihre Postleitzahl eintragen.