Corona-Selbst- und Schnelltests in Unternehmen

Corona-Selbst- und Schnelltests in Unternehmen
© ManuPadilla / Adobe Stock

Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung wird angepasst. Ab dem 19. April werden Unternehmen verpflichtet, Mitarbeitern regelmäßige Selbst- und Schnelltests anzubieten.

Die wichtigste Punkte im Überblick finden Sie hier.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über das IHK-Serviceangebot zum Thema Schnell- und Selbsttests in Unternehmen.

Webinare

Die IHK Mittlerer Niederrhein bietet in Zusammenarbeit mit der DIHK-Bildungs-GmbH Webinare zum Thema „Corona-Tests in Unternehmen“ an.

In unserem Webinar „Covid-19-Selbsttests im Unternehmen organisieren und durchführen“ erhalten Teilnehmende einen Überblick über Rahmenbedingungen und über entscheidende organisatorische Maßnahmen. Außerdem gibt es Hinweise zur praktischen Umsetzung von Selbsttests in die betriebliche Praxis.

In unserem Webinar „Corona-Tests in Unternehmen – Was geht rechtlich, was nicht?“ erhalten die Teilnehmer angesichts der teilweise noch unklaren Rechtslage erste Hilfestellungen im Umgang mit freiwilligen Selbsttests und arbeitgeberseitig angeordneten Schnelltests.

Sie können sich für beide Webinare direkt über die DIHK-Bildungs-GmbH anmelden. Es stehen jeweils mehrere Termine zur Verfügung.

Wenn Sie auf diesen Platzhalter klicken, werden Inhalte von www.youtube.com nachgeladen. Dabei erhält der Anbieter Zugriff auf personenbezogene Daten wie ihre IP-Adresse. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ihk-krefeld.de/de/home/datenschutzerklaerung
Wenn Sie auf diesen Platzhalter klicken, werden Inhalte von www.youtube.com nachgeladen. Dabei erhält der Anbieter Zugriff auf personenbezogene Daten wie ihre IP-Adresse. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ihk-krefeld.de/de/home/datenschutzerklaerung

FAQ

Auf der Seite des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) finden Sie wichtige Fragen und Antworten zum Thema "Corona-Tests in Unternehmen".

Beschaffung

Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen haben bereits im vergangenen Jahr die ProtectX-Datenbank eingerichtet, auf Bundesebene existiert zudem der IHK-Eco-Finder - eine Umweltdatenbank, die um Anbieter für Corona-Tests erweitert wurde. Anbieter von Testungen sowie Dienstleister, die Testungen in Betrieben organisieren, können sich dort eintragen. Unternehmen, die auf der Suche nach Schnell- oder Selbsttests sind, können dort fündig werden.

Unterstützung für Betriebe

Sofern Unternehmen Tests in Eigenregie durchführen möchten, weist das MAGS  auf das Freiwilligenregister von Nordrhein-Westfalen hin. Im Freiwilligenregister NRW sind Personen erfasst, die bei der Bewältigung einer epidemischen Lage unterstützen möchten. Unternehmen, die bei der Durchführung von Tests ihrer Beschäftigten Unterstützung benötigen, können sich an das Freiwilligenregister unter www.freiwilligenregister-nrw.de wenden.

DIHK-Podcast

Die DIHK-Bildungs-GmbH bietet eine Podcast-Reihe zum Thema an.

Bescheinigungen

Alle Informationen zum Thema „Bescheinigungen“ finden Sie hier.