Wirtschaft impft gegen Corona

Wirtschaft impft gegen Corona
© Seventyfour / Adobe Stock

Webinare der IHK-Organisation

Die DIHK-Bildungs GmbH bietet Kurz-Webinare zum Thema „Impfen im Betrieb“ an.

Neben der Impf-Thematik werden im inhaltlich aktualisierten Webinar auch Themen, wie die Umsetzung der neuen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung, die Möglichkeit der Erfragung des Impfstatus der Mitarbeitenden und andere arbeitsrechtliche Themen beleuchtet.

Die aktuellen Termine und eine Anmeldmöglichkeit finden Sie unter:

https://seminare.dihk-bildungs-gmbh.de/

Gemeinsame Aktion mit der AOK

Die IHK Mittlerer Niederrhein ist gemeinsam mit der AOK Partner der Impfmobil-Aktion des Instituts für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). Das Tam des BGF-Instituts kommt mit dem Gesundheitsmobil zu Ihnen und impft die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihres Unternehmens gegen Covid-19. Während der anschließenden 15-minütigen Beobachtungszeit bietet das BGF-Institut eine softwaregestützte individuelle Beratung, wie durch regelmäßige Bewegung, ausreichende Regeneration und gesunde Ernährung das körpereigene Abwehrsystem gestärkt werden kann. Weitere Informationen finden Sie im Downloadbereich.

Impfverordnung: Betriebsärzte werden eingebunden

Das Bundesgesundheitsministerium hat den Entwurf einer Neufassung der Impfverordnung veröffentlicht. Er sieht die Einbindung von Betriebsärzten in das Impfgeschehen vor. Zudem werden die bislang geltenden Regelungen zur Priorität der Schutzimpfungen aufgehoben.

Die neue Handlungshilfe zur Bestellung, Lieferung und Verabreichung des Impfstoffs durch die Betriebsärzte finden Sie auf der gemeinsamen Seite der Wirtschaftsverbände: https://www.wirtschafttestetgegencorona.de/

Die Betriebsärzte werden einmal wöchentlich über den pharmazeutischen Großhandel durch die Apotheken mit Impfstoffen und entsprechendem Impfzubehör beliefert.

Impfkonzept

Die BDA (Bundesverband der Deutschen Arbeitgeberverbände) hat federführend für die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft bereits zum 1. März 2021 ein Impfkonzept vorgelegt. In enger Zusammenarbeit arbeiten das Bundesministerium für Gesundheit und die Spitzenverbände (der DIHK für die IHK-Organisation) kontinuierlich an der Umsetzung des Konzepts. Hier können Sie sich aktuell über die Impfung durch Betriebsärzte informieren:
www.wirtschaftimpftgegencorona.de

Potenzial der Betriebsärzte nutzen

Im Interesse eines beschleunigten Impfprozesses muss nunmehr zeitnah auch das Potenzial der Betriebsärzte genutzt werden und damit über die sonstigen Angebote hinaus ein niedrigschwelliges, arbeitsplatznahes freiwilliges Impfangebot für Beschäftigte geschaffen werden. Betriebe eignen sich gut für die Impfung der mehr als 31 Millionen Beschäftigten. Betriebe und Betriebsärzte haben einen guten Zugang zu den Beschäftigten. Impfungen auf betrieblicher Ebene genießen eine hohe Akzeptanz und werden gerne genutzt.