Tipps und Anregungen für die Gastronomie

Tipps und Anregungen für die Gastronomie
© unai / Adobe Stock

Hier finden Sie Anregungen und Maßnahmen um die aktuellen Anforderungen in Ihrem Gastronomiebetrieb umsetzten zu können. Hinweise zur Öffnung der Gastronomie

Allgemeine Organisation

  • Telefonische Erreichbarkeit sollte sichergestellt werden.
  • Homepage und Internet (Google my business): Öffnungszeiten aktualisieren oder gegebenenfalls anpassen und allgemeine Hygienehinweise platzieren. Auf eine erforderliche Tischreservierung sollte ebenfalls hingewiesen werden.
  • Die einzelnen Prozesse sollten auf digitale Tools umgestellt werden, wie die digitale Nachweispflicht und bargeldloses Bezahlen, sowie die digitale Speisekarte.
  • Ein Kommunikationskonzept sollte weiterverfolgt und umgesetzt werden z.B. Homepage, Newsletter, Facebook, Instagram, Aufsteller, Aushang, Plakate, Flyer. Weitere Informationen unter Leitfaden für die Onlinepräsenz für Gastronomen.
  • Achten Sie auf ein spezielles und saisonales oder reduziertes Speisenangebot.
  • Informationen für die Kunden über die allgemeinen Schutzmaßnahmen: Händehygiene, Abstandsvorgaben, Husten- und Nies-Etikette, sowie die aktuellen Zugangsbeschränkungen sollten gut sichtbar und leserlich ausgehängt werden (Deutsch und Englisch).
  • Die Hygienestandards im Küchen- und Servicebereich müssen weiterhin an die höheren Hygieneanforderungen angepasst werden.
  • Für die Zeit der besonderen Schutzvorkehrungen könnte ein Hygienebeauftragter benannt werden.

Mitarbeiter

  • Vor Schichtbeginn sollten die Mitarbeiter über die aktuelle Verordnung informiert werden.
  • Beachten Sie die aktuellen Einschränkungen für Betriebe und ihre Mitarbeiter.
  • Die Verfügbarkeit der Mitarbeiter sollte vortlaufend geklärt werden (Ist die Betreuung der Kinder geregelt? Gehören evtl. Mitarbeiter einer Risikogruppe an? Liegen Krankmeldungen oder Urlaubsanträge vor?).
  • Schichtpläne mit festgelegten Teams sollten fester Bestandteil sein (Gruppeneinteilung). Beachten Sie ausreichend Pausenzeiten zwischen den einzelnen Schichtzeiten.
  • Mögliche Arbeitsbereiche/Posten im Service und in der Küche sollten weiterhin entzerrt werde, andere Räumlichkeiten genutzt und Geräte festen Mitarbeitern zugeordnet werden.
  • Ausreichend Mund- und Nasenschutz zum Wechseln sowie Einmalhandschuhe für die Mitarbeiter sollten organisiert werden.
  • Teambesprechungen mit Abstand abhalten, Pausen flexibel gestalten.
  • Maßnahmen und Verhaltensregeln schriftlich fixieren, wiederholt besprechen und für alle Mitarbeiter gut sichtbar aushängen.
  • Bitte beachten Sie im Rahmen der einzelnen Büroarbeitsplätze die allgemeine Homeoffice-Plicht.

Service im Restaurant

  • Ständiges und richtiges lüften der einzelnen Räume (BGN Lüftungsrechner).
  • Jeweilige Wege für Mitarbeiter und Gäste könnten markiert werden.
  • Alle verfügbaren Räumlichkeiten, auch Terrasse und Biergarten, sollten genutzt werden, um die Gäste möglichst großzügig voneinander zu trennen.
  • Die Garderobe sollte nicht entgegengenommen werden.
  • Die Speisekarte kann als QR-Code auf den einzelnen Tischen platziert werden.
  • Im Wartebereich Speise- und Getränkekarten aufhängen.

Bezahlung

  • Eine kontaktlose Bezahlung (Mobile Payment, NFC etc.) sollte bevorzugt werden.
  • Die Bezahlung kann am Eingangscounter getätigt werden. Dieser kann beispielsweise mit Hilfe von Markierungen oder Plexiglasscheiben geschützt werden.

Förderung

  • Es ergänzt die bereits zuvor mögliche Förderung von Hygienemaßnahmen, wie z.B. die Anschaffung von Desinfektionsmittel und Luftfilteranlagen. Weitere Informationen unter Überbrückungshilfe-Unternehmen.
  • Das Gastgewerbe und die Tourismuswirtschaft kann eine finanzielle Unterstützung aus den Förderprogrammen „NRW-Digitalzuschuss" beantragen.

Hinweis: Diese Übersicht von Empfehlungen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Rechtsicherheit und dient ausschließlich als Orientierungshilfe. Maßnahmen, die teilweise in kommunalen Allgemeinverfügungen verbindlich geregelt sind, sind zu beachten.

 IHK AzubiSharing

 Initiative "dein Lokal nebenan"

 DEHOGA Nordrhein

 AHGZ