Bundesweiter Digitaltag 2021

Bundesweiter Digitaltag 2021
© DFA Digital für alle

Am 18. Juni 2021 findet zum zweiten Mal der bundesweite Digitaltag statt. Der Aktionstag bietet eine Plattform, um verschiedenste Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten, Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und einen breiten gesellschaftlichen Dialog anzustoßen.

Der Bereich Innovation, Digitales und Wachstum der IHK Mittlerer Niederrhein beteiligt sich dabei mit drei Veranstaltungen zu verschiedenen Themenstellungen:

8:30-9:30 Uhr „So geht es - sechs Best Practices für den Einzelhandel“

Digitalcoach Markus Schaaf betrachtet die Möglichkeiten der Digitalisierung im Einzelhandel. Dabei zeigt er Beispiele im Handel auf, die ein Vorbild für weitere interessierte Händler darstellen können.

11:00 -12:00 Uhr „Cyber Security meets Industry 4.0“

Jacques Engländer, vom FIR an der RWTH Aachen, und Patrick Lünendonk beschäftigen sich in diesem Beitrag mit der Bedeutung der IT-Sicherheit insbesondere im Zusammenhang mit der automatisierten und vernetzten Produktion, auch Industry 4.0 genannt.

15:30-16:30 Uhr „KMU & Start-Up - Kollaboration in Zeiten der Digitalisierung“

Den Abschluss bildet am Nachmittag ein Interview mit Bessem Ayari (UNBEFANGENHEIT), Jonas Becher (Masasana AI) und Tim Vennen. Hierbei werden sowohl aus KMU- als auch aus Start-Up-Sicht die Vorteile einer Zusammenarbeit zwischen den beiden Parteien diskutiert. Außerdem werden mögliche Erfolgsfaktoren für eine vielversprechende Kollaboration betrachtet.

Die Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen ist über die untenstehenden Links im Bereich „Weiterführende Informationen“ möglich. Eine Übersicht über weitere Aktionen zum Digitaltag 2021 gibt es hier.