Umfrage IT-Sicherheit

Umfrage IT-Sicherheit
© IHK Mittlerer Niederrhein

Handynummern, Adressen, Kreditkarteninfos – ein 20-jähriger Hacker aus Hessen hat zu Jahresbeginn auf Twitter massenweise Daten von Politikern und Prominenten veröffentlicht. Spektakuläre Hackerangriffe wie dieser sorgen immer wieder für Schlagzeilen. Nicht nur Promis und Politiker, sondern vor allem auch Unternehmen stehen im Fokus der Cyber-Kriminellen. Aus dem aktuellen Lagebericht des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zur IT-Sicherheit in Deutschland und einer Umfrage der Allianz für Cyber-Sicherheit geht hervor, dass 90 Prozent von 900 befragten Unternehmen in den Jahren 2016 und 2017 Opfer von Cyber-Angriffen geworden sind. Bei der Hälfte der Attacken waren die Angreifer erfolgreich.

Allen Gefahren durch Hacker und Viren zum Trotz, wird das Thema IT-Sicherheit von vielen Firmen vernachlässigt. Dabei lässt sich bereits durch einfache Maßnahmen ein Mindeststandard an IT-Sicherheit erreichen. Um ihre Mitgliedsunternehmen für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren, befragt die IHK Mittlerer Niederrhein gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für IT-Sicherheit „Clavis“, das an der Hochschule Niederrhein ansässig ist, ihre Mitgliedsunternehmen. Ziel ist es einerseits, den Sachstand in der Region zur IT-Sicherheit zu ermitteln, um für Sie passgenaue Angebote zu entwickeln. Andererseits können Sie auf Wunsch kostenlos mit Fachleuten in Kontakt treten und mehr über die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen erfahren.

Unterstützung der Hochschule Niederrhein:

Jonas Heimann (Foto oben, rechts) und Nils Leyers vom Kompetenzzentrum „Clavis“ der Hochschule Niederrhein werden an der Unternehmensbefragung und an der anschließenden Auswertung mitarbeiten. Da IT-Sicherheit ein komplexes Thema ist, unterstützen sie die Unternehmen und ihre Mitarbeiter beim Ausfüllen des Fragebogens und beantworten dabei alle Fragen. Die beiden IT-Sicherheitsexperten unterliegen einer Schweigepflicht und behandeln alle Ihre Angaben vertraulich.

Unser Angebot für Sie:

  • Nehmen Sie an der Onlineumfrage unter www.hs-niederrhein.de/itsumfrage​ teil, und erhalten Sie auf Wunsch eine regionsbezogene Auswertung (bei Angabe einer E-Mail-Adresse). 
  • Darüber hinaus bieten wir Ihnen exklusiv an, die Beantwortung der Fragen gemeinsam mit einem der Fachleute der Hochschule in Ihrem Unternehmen durchzuführen (siehe oben). So erhalten Sie Informationen zum Sachstand Ihrer IT-Sicherheit und Hinweise zu Verbesserungspotenzialen. Die IT-Sicherheitsexperten unterliegen einer Schweigepflicht. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Die Teilnahme an der Umfrage und das persönliche Gespräch werden vertraulich behandelt. Eine Terminvereinbarung zum gemeinsamen Fragebogenausfüllen mit einem Experten in Ihrem Unternehmen können Sie vornehmen unter: itsumfrage@mittlerer-niederrhein.ihk.de