Übersicht Meldefristen Energie und Umwelt

Übersicht Meldefristen Energie und Umwelt
© Brian Jackson / Adobe Stock

Trotz der aktuellen Coronakrise sind für Unternehmen Fristen im Energie- und Umweltbereich einzuhalten.

Das Problem: In Corona-Zeiten stehen vielfach Mitarbeiter nicht mehr zur Verfügung; oder Prüfer dürfen das Betriebsgelände nicht mehr betreten. Wichtig daher: Nehmen Sie die Termine wahr – selbst dann, wenn die Meldung nicht vollständig ist oder Schätzungen enthält.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ist mit der Politik im Gespräch, um Erleichterungen zu erreichen. Die Versrogung mit Strom, Gas und Heizöl ist indes gesichert.

Welche Termine im Detail zu beachten sind, welche Konsequenzen andernfalls drohen, und ob die Behörden eventuelle Sonderregelungen treffen, hat der DIHK, unterschieden nach fixen und individuellen Fristen, für Sie auf dieser Internetseite zusammengefasst. Die Dokumente werden bei neuen Entwicklungen stets aktualisiert.

Der DIHK ist bemüht, möglichst sämtliche Fristen und Termine in der Übersicht zu führen. Jedoch kann die Vollständigkeit sowie die Aktualität aufgrund der hohen Dynamik nicht garantiert werden. In jedem Fall empfehlen wir Ihnen, auch die weiteren Themenseiten mit im Blick zu halten.