Webinar „CO2-Footprint ermitteln und reduzieren“

Webinar „CO2-Footprint ermitteln und reduzieren“
© bluedesign - Fotolia.com

Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Wirtschaft ist jedes einzelne Unternehmen gefragt. Grundlage für eine erfolgreiche Klimastrategie im Unternehmen ist eine systematische und einheitliche Erfassung aller CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der bestehenden Anforderungen und Normen. Nur so können Reduktionspotenziale identifiziert und Prozesse entsprechend optimiert werden.

Die technischen Anforderungen der Treibhausgasbilanzierung und die Umsetzung unterschiedlicher Strategien zur Vermeidung, Reduzierung und Kompensation (Klimaneutralität) von Treibhausgasemissionen stellen für Unternehmen aber auch eine Herausforderung dar.

Das kostenfreie Webinar findet am 29.11.2019 ab 11 Uhr statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

David Kroll von der GUT Certifizierungsgesellschaft für Managementsysteme mbH und ein/e Unternehmensvertreter/in werden in diesem Webinar der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz (MIE) zeigen, wie Unternehmen eine akkurate Treibhausgasbilanz erstellen und so eigenständig Reduktionspotenziale identifizieren können. Sie werden den Aufbau einer einheitlichen und vergleichbaren Methodik zur Bilanzierung von Treibhausgasen erläutern, den Begriff der „Klimaneutralität“ einordnen und auf die normativen Anforderungen der ISO 14064 und des GHG Protocol („Treibhausgasprotokoll“) zur Ableitung von konkreten Maßnahmen und Strategien eingehen.

Von dem kostenlosen Webinar profitieren Unternehmen aller Branchen mit bestehenden Energie- oder Umweltmanagementsystemen. Aber auch Neueinsteiger und Interessierte erhalten einen ersten Eindruck.