english

IT-Sicherheitsfrühstück – ISIS12

IT-Sicherheitsfrühstück – ISIS12
© Jakub Jirsák - fotolia.com

Ansprechpartner

Tanja Neumann
Tanja Neumann

Telefon: +49 2151 635-310
Telefax: +49 2151 635-44310
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

  • Termin:
    11.10.2018
    Zeit:
    9 Uhr - 11 Uhr
    Ort:
    IHK Mittlerer Niederrhein
    Bismarckstraße 109
    41061 Mönchengladbach
    Raum: Johann-Peter-
    Boelling-Saal
Preis: Die Veranstaltung ist kostenfrei

Beim IT-Sicherheitsfrühstück können sich alle, die an IT-Sicherheitsfragen interessiert sind, in entspannter Atmosphäre bei Brötchen und Kaffee über wechselnde Themen der IT-Sicherheit austauschen. Die Veranstaltung startet mit einem Impulsvortrag, die Referenten hierfür kommen aus kleinen und großen Unternehmen oder Forschungseinrichtungen. Der Vortrag befasst sich mit neuesten Entwicklungen im ITS-Umfeld oder aktuellen Forschungsergebnissen. Anschließend ist Zeit für Diskussionen und es besteht die Möglichkeit, Kontakte zu anderen IT-Sicherheitsexperten zu knüpfen.

Das IT-Sicherheitsfrühstück geht in die dritte Runde. Das Thema am 11.10.2018:

Gewährleistung der Informationssicherheit im eigenen Unternehmen – Unterstützung durch ISIS12

 
Je weiter Digitalisierung und Vernetzung fortschreiten, desto wichtiger werden auch die Informationssicherheit und der Datenschutz. Das gestiegene Gefahrenpotenzial bedeutet, dass die Datensicherheit in Unternehmen stets überprüft und angepasst werden muss. Jeder Unternehmer trägt die Verantwortung dafür, die Informationssicherheit im eigenen Unternehmen zu gewährleisten.

Das Informations-Sicherheits-Management-System ISIS12 hilft mittelständischen Unternehmen gezielt bei dieser Herausforderung. Die etablierte Vorgehensweise in 12 angeleiteten, softwaregestützten Schritten hat sich vielfach bewährt und führt Unternehmen zum messbaren Erfolg.

Hermann Banse von der Genesis Consulting aus Bochum gibt Ihnen in seinem Vortrag einen umfassenden Einblick in das Vorgehensmodell ISIS12. Die Teilnehmer können dann anhand der erhaltenen Informationen entscheiden, ob das Modell für die Umsetzung im eigenen Betrieb infrage kommt.

Der Referent verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Beratung und Organisation von Unternehmen aus Handel, Industrie und öffentlicher Hand.