english

Tourismusbarometer Rheinland

Tourismusbarometer Rheinland
© igraf - Fotolia.com

Ansprechpartner

Romy Seifert
Romy Seifert

Telefon: +49 2161 241-135
Telefax: +49 2161 635-44135
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Bismarckstraße 109
41061 Mönchengladbach

Der Niederrhein ist die drittstärkste Region im Rheinland

Mit 4,4 Millionen Übernachtungen ist der Niederrhein nach wie vor die drittstärkste Region nach Köln und Düsseldorf. Allerdings konnte die Region die Übernachtungen nur um 1,6 Prozent steigern. Das sind wesentliche regionale Ergebnisse des zweiten Tourismusbarometers Rheinland. Die IHK-Initiative Rheinland (Aachen, Bonn/Rhein-Sieg, Düsseldorf, Duisburg/Wesel/Kleve, Köln, Mittlerer Niederrhein und Wuppertal-Solingen-Remscheid) hat mit Unterstützung der IHK für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen das Tourismusbarometer Rheinland entwickelt, das Auskünfte über den Tourismus im Rheinland gibt.

Beim Zuwachs liegt der Niederrhein auf dem vorletzten Platz unter den Rheinland-Regionen. Auch bei der Bettenauslastung von nur 38,7 Prozent besteht am Niederrhein noch Nachholbedarf. Hier liegt er auf dem letzten Platz. Insgesamt verlief die Nachfrageentwicklung im Fünfjahresvergleich im Vergleich zum Rheinland-Wert leicht unterdurchschnittlich, lag allerdings noch über dem Bundesniveau. Zudem machte der Niederrhein trotz verringerter Angebotskapazitäten mit einem Nachfrageplus von 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr den größten Sprung nach vorn. „Die Tourismusregion Niederrhein hat noch viel Potenzial. Deshalb sollte sich der Niederrhein auch gemeinsam und gleichberechtigt mit allen Kreisen und Städten unter dem Dach der Metropolregion Rheinland auf den Tourismusmessen wie der ITB vermarkten“, kommentiert Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein, die Ergebnisse.

Alle Ergebnisse des Tourismusbarometers Rheinland 2018 finden Sie hier: