DIHK Webinare: 5G Campusnetze - 5. Staffel startet

DIHK Webinare: 5G Campusnetze - 5. Staffel startet
© Adobe Stock / yingyaipumi
  • Preis:
    Die Veranstaltung ist kostenfrei

Im Mai geht die mittlerweile fünfte Staffel unserer Webinarreihe zu 5G Campusnetzen an den Start. In den bisherigen Veranstaltungen haben wir uns mit den technischen, rechtlichen und organisatorischen Grundlagen von 5G Campusnetzen vertraut gemacht und über Anwenderberichte einen Eindruck von der konkreten Umsetzung erhalten.

Wir möchten Ihnen mit unseren weiteren Webinaren einen umfangreichen Eindruck über die vielschichtigen Themenfelder vermitteln, die bei der Umsetzung von 5G Campusnetzen für kommunale Unternehmen, Handwerksbetriebe, Industriestandorte oder Landwirte zu berücksichtigen sind. In den nun folgenden Webinaren werden wir Berichte über weitere Anwendungsbeispiele präsentieren, technische Fragen in Bezug auf 5G und WiFi 6 und im Standardisierungskontext – Stichwort Open RAN – beantworten sowie über Fördermöglichkeiten in Bezug auf Campusnetze informieren. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit wertvollen Erfahrungsberichten und Informationen von Experten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Die Webinare im Überblick

5. Mai 2021, 9 bis 10 Uhr
Einsatz eines Campus-Netzes im Bereich fahrerloser Fahrzeuge im industriellen Umfeld

Thomas Neugebauer, Entwicklungsleitung der Götting KG in Lehrte, Niedersachsen

Die Götting KG hat als KMU mit ca. 80 Mitarbeitern die erste Frequenzzuteilung in Niedersachsen für ein privates Campus-Netz erhalten. Die Vorteile eines eigenen Campus-Netzes werden am Beispiel einiger realisierter Anwendungen dargestellt. Es wird auch auf die Punkte Antragstellung, Aufbau, Inbetriebnahme und Kosten eingegangen, um aufzuzeigen, dass diese Hürden auch für KMUs überwunden werden können.

12. Mai 2021, 9 bis 10 Uhr
5G Campus Technologie in der Praxis – aktuelle Erfahrungen aus einer intelligenten Fertigungsstätte

Bas Zwartkruis, Deputy General Manager ZTE
Claus-Peter Daschner, Account Director ZTE

Wie sieht ein 5G Campusnetz in der Praxis aus? Diesem Thema möchte sich ZTE anhand eines Beispiels aus dem Alltag eines 5G Campusnetzes in einer Fertigungsstätte widmen. Dabei werden die Möglichkeiten aufgezeigt, die 5G in diesem Zusammenhang bietet, ebenso wie die Fragen, warum man 5G für Campusnetze nutzen kann. Dabei ist ebenso wichtig, wie man die notwendigen Kooperationen und Geschäftsmodelle auf den Weg bringt und welche verschiedenen Lösungen für Campus Operator überhaupt möglich sind. Diese Aspekte wird ZTE anhand des Use Cases und den umfassenden gesammelten Erfahrungen betrachten.

20. Mai 2021, 9 bis 10 Uhr
5G und Wi-Fi 6 – Konkurrenz oder Co-Existenz?

Stefan Böcker, Forschungsgruppenleiter, TU Dortmund & CC5G.NRW
Henning Horn, Bergische Universität Wuppertal & CC5G.NRW
Theo Weirich, Geschäftsführer wilhelm.tel und Stadtwerke Norderstedt

Mit der steigenden Verbreitung der neuen Mobilfunktechnologie 5G sowie dem neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 haben sich für Unternehmen ganz neue Möglichkeiten in Sachen kabellose Konnektivität eröffnet. Doch wie unterscheiden sich 5G und Wi-Fi 6 und wo liegen jeweils die spezifischen Vorteile der Technologien? Diese Fragen wollen wir im Rahmen des Webinars umfassend beleuchten. Grundlegende wissenschaftliche Erkenntnisse zu beiden Technologien werden uns durch die Forscher des 5G Competence Center NRW gegeben. Anschließend wird Theo Weirich, Geschäftsführer des Netzbetreibers wilhelm.tel, einen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten geben.

26. Mai 2021, 9 bis 10 Uhr
Einblick in die niedersächsische Förderung von 5G-Campusnetzen für Industrie und Forschung

Melhem Daoud, Stabstelle Digitalisierung, Wirtschaftsministerium Niedersachsen

Niedersachsen hat als eines der ersten Bundesländer eine Förderkulisse für 5G-Campusnetze geschaffen. Warum wird der Ausbau von 5G-Campusnetzen gefördert? Für welche Vorhaben eignet sich die Förderung? Welche Bedingungen müssen erfüllt sein? Wie hoch fällt die Förderung in verschiedenen Konstellationen aus? Diese und weitere Fragen werden aus der Perspektive potenzieller Antragssteller im Vortrag adressiert.

2. Juni 2021, 9 bis 10 Uhr
Open RAN – Eine neue Option zum Aufbau von 5G Campusnetzen

Michael Orzessek, Industry Solution Director – Wireless, Keysight Technologies Deutschland GmbH

In der Vergangenheit gab es nur wenige Anbieter von Radio Access Network (RAN) Infrastruktur Lösungen, die gleichzeitig im Wesentlichen die bekannten, großen Mobilfunkanbieter belieferten.

Seit der Gründung der O-RAN Alliance im Jahr 2018 (u.a. durch die Deutsche Telekom), mit der Zielsetzung offene Standards und Schnittstellen für das RAN (Open RAN) zu definieren, ändert sich nun die Marktsituation. Es entsteht ein neues Ecosystem aus Hardware-, Software- und Dienstleistungsanbietern, welches neben mehr Wettbewerb auch Innovationen im Bereich der Netzfunktionalität fördern wird. Wieso ist dies speziell für private Netze relevant?  Und sind damit maßgeschneiderte Netzarchitekturen für Industrieanwendungsfälle denkbar?

Im Vortrag werden grundlegende Begrifflichkeiten bezüglich der Netzarchitektur und Funktionalität, sowie die Anwendung im Bereich Private bzw. Campus-Netze besprochen. Weiterhin wird der momentan Stand der Technik beleuchtet und ein Überblick über die Zielsetzungen der verschieden Industrievereinigungen im Bereich Open RAN sowie die öffentliche Förderung von Open RAN gegeben.