15. Petersberger Industriedialog in Königswinter

15. Petersberger Industriedialog in Königswinter
© IHK NRW
  • Termin:
    10.09.2019
    Zeit:
    11:00 Uhr (Einlass und Besuch der Ausstellung 10:30 Uhr)
    Ort:
    Steigenberger Grandhotel Petersberg
    53639 Königswinter
  • Preis:
    100 Euro zzgl. MwSt./Person

15. Petersberger Industriedialog

Am 10. September werden die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gemeinsam mit der Stiftung Industrieforschung im Rahmen ihres jährlich stattfindenden Petersberger Industriedialoges die Herausforderungen beleuchten, die sich aus der Globalisierung für die Industrie ergeben.

Es kann gute Gründe geben, als Unternehmen in Deutschland zu sein und hier zu produzieren. Die Produktion nach Deutschland zurück zu holen, ist ein Trend, der immer häufiger beobachtet wird und inzwischen durchaus belastbar zu sein scheint. Für ein Engagement im Ausland, sei es der Aufbau eines internationalen Vertriebs oder einer Produktion im Ausland, gibt es verschiedene Gründe. Das kann an der häufig günstigeren Kostenstruktur oder aber auch an der Nähe zu den Kunden im Ausland liegen. Auch die Forschung und Entwicklung der Industrie ist zunehmend global aufgestellt. Gerade die Spitzenforschung ist international und bündelt Kompetenzen weltweit. Das spiegelt sich jetzt auch in der Industrie wider.

Der diesjährige Petersberger Industriedialog steht unter dem Thema „Der industrielle Mittelstand im globalen Wettbewerb: Made in Germany vs. Made by Germany

Mit dem Petersberger Industriedialog bieten wir Raum für den Dialog zwischen Unternehmen und ermöglichen es Ihnen, sich untereinander sowie mit IHKs und Wissenschaftsinstitutionen zu vernetzen.

Seien Sie dabei und freuen Sie sich auf Best Practice Beispiele und Strategien von Experten zur Globalisie­rungs­strategie (mittelständischer) Industrieunternehmen!