english

Energie- und Stromsteuer

Energie- und Stromsteuer
© fotomek - Fotolia.com

Ansprechpartner

Jürgen Zander
Jürgen Zander

Telefon: +49 2151 635-360
Telefax: +49 2151 635-44360
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Die Energie- und Stromsteuer wird auch Ökosteuer genannt. Denn sie wurde 1999 im Zuge der "Ökologischen Steuerreform" von der damaligen Bundesregierung geschaffen. Pro Jahr werden etwa 18 Mrd. Euro Steuern eingenommen, die überwiegend als zusätzlicher Bundeszuschuss in die Rentenversicherung fließen.

Die Strom- und Energiesteuer wird für Unternehmen des Produzierenden Gewerbes ermäßigt, um die im internationalen Vergleich hohe Energie- und Stromsteuerbelastung in Deutschland auszugleichen.

Für die Verwaltung der Energie- und Stromsteuer sind der Bund und damit die Hauptzollämter (HZA) zuständig.

Bereits kurz nach der Einführung der ökologischen Steuerreform hat die IHK Lippe zu Detmold ein Energie- und Stromsteuerberechnungstool für das „produzierende Gewerbe" veröffentlicht und dies im Lauf der Jahre weiterentwickelt. Es berücksichtigt die aktuelle Gesetzeslage.

Das Excel-Berechnungstool berechnet die möglichen Erstattungsansprüche nach den §§ 51 bis 55 Energiesteuergesetz bzw. nach §§ 9 bis 10 Stromsteuergesetz.

Unter dem angegebenen Link finden Sie zudem ein stets aktualisiertes Merkblatt.

Außerdem stellen wir Ihnen Fristen zur Verfügung, um die verschiedenen Entlastungsmöglichkeiten bei Steuern und Abgaben im Energiebereich zu beantragen.