english

Produkt- und Markenpiraterie geht Sie nichts an? Doch!

Produkt- und Markenpiraterie geht Sie nichts an? Doch!
© APM e.V.

Ansprechpartner

Elke Hohmann
Elke Hohmann

Telefon: +49 2131 9268-571
Telefax: +49 2151 635-44571
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

Kathrin Kloppenburg
Kathrin Kloppenburg

Telefon: +49 2131 9268-572
Telefax: +49 2151 635-44572
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

Seminare & APM-Wanderausstellung

In jeder Innovation steckt Geist, Kapital und Herzblut – umso wichtiger ist es die Innovation optimal zu schützen! Für eine bestmögliche Abwehr von Produkt- und Markenpiraterie sollten Unternehmen sich sowohl juristisch als auch organisatorisch und technisch gegen den Diebstahl ihrer Daten und ihres Knowhows absichern.
 
Unter dem Titel „Produkt- und Markenpiraterie geht Sie nichts an? Doch!“ haben wir am 16. und am 18. Mai 2017 zwei kostenfreie Seminare angeboten. Fachleute klärten über den Umgang mit der Thematik auf.

Begleitet wurden die Seminare von der Wanderausstellung „Schöner Schein. Dunkler Schatten“ des Aktionskreises gegen Produkt- und Markenpiraterie (APM). Gegründet wurde der APM 1997 als Gemeinschaftsinitiative vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), dem Markenverband und dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Mitglieder sind neben den Initiatorenverbänden zahlreiche deutsche und ausländische Unternehmen, die gemeinsam gegen die Produkt- und Markenpiraterie vorgehen. Die APM-Wanderausstellung klärt die Besucherinnen und Besucher über die Hintergründe von Produktfälschungen auf und soll zum kritischen Umgang und zum Umdenken beitragen.

Es bestand die Möglichkeit die Ausstellung auch unabhängig der Seminare im Zeitraum vom 09. bis 18. Mai 2017 in unserem Prüfungs- und Weiterbildungszentrum in der IHK Krefeld zu besuchen. Gezeigt wurden diverse Ausstellungsstücke aus den unterschiedlichsten Produktgruppen. Themenwände erläuterten informativ und eindringlich Ursachen und Folgen der Verletzung geistigen Eigentums.