english

VerpackungsG und ElektroG2-Änderungen

Ansprechpartner

Benita Görtz
Benita Görtz

Telefon: +49 2131 9268-573
Telefax: +49 2151 635-44573
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

  • Termin:
    17.05.2018
    Zeit:
    14:00 bis 17:00 Uhr
    Ort:
    IHK Mittlerer Niederrhein
    Nordwall 39
    47798 Krefeld
Zeit: 14:00 bis 17:00 Uhr
Preis: Die Veranstaltung ist kostenfrei

Die aktuelle Verpackungsverordnung wurde weiterentwickelt zu einem Verpackungsgesetz. Hieraus ergeben sich neue Registrierungspflichten für die Inverkehrbringer von Verpackungen. Dieses Gesetz tritt am 1.1.2019 in Kraft, damit tritt ein neuer Akteur auf den Plan - die Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister.

Ab dem 15. August 2018 gelten neue Kategorien beim Inverkehrbringen von Elektrogeräten. Aus ehemals zehn Kategorien werden sechs Kategorien. Diese Kategorien umfassen mehr Produkte als vorher. Für schon registrierte Inverkehrbringer bedeutet dies, dass sie überprüfen müssen ob ihre Produkte in den neuen Klassen richtig qualifiziert sind.
Aber durch die Gesetzesänderungen können auf einmal auch neue Produkte betroffen sein, wie z.B. eine leuchtende Nikolausmütze oder ein beleuchteter Badezimmerschrank.

Experten der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister und der Stiftung ear geben Informationen zu den Änderungen, aus VerpackungsG und ElektroG2.