Erlass zu kontaktreduzierenden Maßnahmen

Erlass zu kontaktreduzierenden Maßnahmen
© Marko Novkov / Adobe Stock

Maßnahmen der Landesregierung

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat die Landesregierung per Erlass umfangreiche Maßnahmen beschlossen. Dazu gehören zahlreiche Schließungen und Beschränkungen. Betroffen sind unter anderem die Gastronomie, weite Teile des Einzelhandels, die Freizeit- und die Tourismusbranche.

Ob und inwiefern Sie als Unternehmen betroffen sind, erfahren Sie auf dem Portal der Landesregierung, das laufend aktualisiert wird.

Für betroffene Unternehmen hat die IHK eine Corona-Hotline geschaltet. Unter der Telefonnummer 02151 635-424 sind die Berater der IHK von montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr erreichbar. Darüber hinaus hat die IHK auch eine Sammel-E-Mail-Adresse für Anfragen eingerichtet: corona@mnr.ihk.de.

Im Folgenden finden Sie eine neue Rechtsverordnung des Landes NRW, die am Sonntag, den 22. März, erlassen und ab dem 23. März in Kraft getreten ist. Diese gilt bis auf Weiteres bis zum 20. April 2020.