english

Merkblätter

Merkblätter
© Fotomek - Fotolia.com

Ansprechpartner

Jörg Schouren
Jörg Schouren

Telefon: +49 2131 9268-563
Telefax: +49 2151 635-44563
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

Die IHK bietet zu verschiedenen Themen Merkblätter an, die kurze Einführungen in das jeweilige Thema, Hinweise, Tipps und Ansprechpartner enthalten.

Diese Merkblätter sollen nur erste Hinweise geben und erheben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl diese mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, kann eine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit nicht übernommen werden, es sei denn, der IHK wird vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung nachgewiesen

Ursprungszeugnisse und Außenwirtschaftsbescheinigungen

  • Ursprungsregeln
    Das Merkblatt ,,Ursprungsregeln" enthält die grundlegenden Bestimmungen zur Ermittlung und Festlegung des Ursprungs einer Ware. Diese Ursprungsregeln beziehen sich ausschließlich auf die Feststellung des nichtpräferentiellen Ursprungs, der durch die IHK bescheinigt wird.
  • Länderbezeichnung für Ursprungsangaben in Ursprungszeugnissen und sonstigen Export-Papieren
    Soweit in Außenhandelsdokumente wie Handelsrechnungen oder Herstellerbescheinigungen Angaben über den Ursprung (Herkunft) einer Ware vorzunehmen sind, ist auf die richtige Staatsbezeichnung zu achten. Dies gilt auch für die Ursprungslandangaben in Ursprungszeugnissen. Die Übersicht enthält in alphabetischer Reihenfolge die amtlichen Länderbezeichnungen in deutscher, englischer, französischer und spanischer Fassung.
  • Ursprungsnachweise
    Für die Ausstellung von Ursprungszeugnissen oder die Bescheinigung von Handelsdokumenten mit Ursprungsangaben hat der Antragsteller den jeweiligen Ursprung zu belegen. Soweit es sich hier um Waren aus Fremdproduktionen handelt (so genannte Handelsware), ist der Ursprung der Kammer durch geeignete Belege nachzuweisen. Welche Nachweise grundsätzlich Anerkennung finden können, ist dem Merkblatt zu entnehmen.
  • Bescheinigungen von Außenwirtschaftsdokumenten durch IHK und Botschaften
    Welche Länder für die Zollabfertigung Ursprungszeugnisse, Handelsrechnungen oder sonstige Bescheinigungen benötigen und in wie vielfacher Ausfertigung diese erforderlich sind, kann der Kurzübersicht entnommen werden. Sie enthält darüber hinaus Hinweise, ob und in welchen Fällen neben einer IHK-Bescheinigung auch die Mitwirkung (Legalisation) der Botschaft bzw. des Konsulates des jeweiligen Bestimmungslandes zu berücksichtigen ist.

Carnet A.T.A.

  • Merkblatt Carnet A.T.A.
    Was ist ein Carnet? Wie und für welche Länder kann man ein Carnet benutzen? Aus welchen Papieren besteht ein Carnet?
  • Anwenderstaaten Carnet A.T.A.
    Diese Übersicht enthält die Staaten außerhalb der Europäischen Union, in denen Waren unter der Deckung des Carnet verwendet werden können.
  • Checkliste zur Benutzung eines Carnet A.T.A
    Diese Übersicht bietet Ihnen Anhaltspunkte und wichtige Verhaltensregeln, die Sie nach der Ausstellung des Carnet A.T.A. durch die IHK im weiteren Verlauf zu berücksichtigen haben.

Import und Export

  • Importleitfaden für KMU
    Der Leitfaden enthält eine erste Anhaltspunkte, die bei der Abwicklung eines Importgeschäfts zu berücksichtigen sind.