english

BREXIT – Gut vorbereitet für das Handeln von morgen

BREXIT – Gut vorbereitet für das Handeln von morgen
© Melinda Nagy - Fotolia.com

Ansprechpartner

Jörg Schouren
Jörg Schouren

Telefon: +49 2131 9268-563
Telefax: +49 2151 635-44563
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

  • Termin:
    27.11.2018
    Zeit:
    16:00 bis 18:00 Uhr
    Ort:
    IHK in Neuss
    Friedrichstr. 40
    41460 Neuss
Preis: Die Veranstaltung ist kostenfrei

Am 30. März 2019 ist es soweit. Dann verlässt das Vereinigte Königreich die Europäische Union. Dieser Umstand stellt sowohl Unternehmen in Großbritannien wie auch in der Europäischen Union vor neue Herausforderungen. Und das auf den unterschiedlichsten Handlungsfeldern. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch offen, ob es zu einer Übergangsphase zwischen 30. März 2019 und 31. Dezember 2020 kommt und wenn ja, wie diese gestaltet sein wird.

Unabhängig davon werden sich die Unternehmen auf eine Reihe von Veränderungen einstellen müssen. Im Besonderen wird dies den Warenverkehr betreffen und im Vergleich zu heute mit erheblichen Mehraufwendungen und Verschlechterungen einhergehen. Für die Unternehmen, ob mittelbar oder unmittelbar mit Geschäftsbeziehungen nach Großbritannien bedeutet das, sich frühzeitig auf die anstehenden Veränderungen vorzubereiten.

Experten aus Verwaltung und Wirtschaft werden aus den jeweiligen Perspektiven die möglichen Szenarien, die mit dem Austritt verbunden sind, beleuchten. Zugleich haben die Teilnehmer die Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit den Experten der Veranstaltung.