Globale Lieferketten: Das neue Sorgfaltspflichtengesetz

Globale Lieferketten: Das neue Sorgfaltspflichtengesetz
© metamorworks / stock.adobe.com
  • Preis:
    Die Veranstaltung ist kostenfrei

In den vergangenen Monaten hat das Thema menschenrechtliche Sorgfalt auf nationaler und europäischer Ebene Fahrt aufgenommen. Im März 2021 einigte sich das Bundeskabinett auf einen Entwurf für ein nationales Sorgfaltspflichtengesetz, das sich zurzeit in der Schlussphase der parlamentarischen Beratung befindet. Zugleich gibt es regulatorische Entwicklungen auf europäischer Ebene.

  • Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen konkret für Unternehmen?
  • Welche Anforderungen zur Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfalt sollten sie nachkommen?
  • Und welche Unterstützungsangebote gibt es?

Im Rahmen des Webinars bekommen Sie erste Informationen und Einschätzungen mit an die Hand, wie Sie den wachsenden gesetzlichen Anforderungen gerecht werden können und wie Sie die geforderte Sorgfaltspflicht im Hinblick auf Menschenrechts- und Umweltstandards erfolgreich umsetzen können.

Das Webinar findet in Kooperation mit der IHK Düsseldorf sowie in Zusammenarbeit mit dem Helpdesk für Wirtschaft und Menschenrechte statt.

Inhalte

  • Auftakt und Begrüßung
    Ralf Schlindwein, Geschäftsführer International der IHK Düsseldorf
  • Das neue Sorgfaltspflichtengesetz - Anforderungen an Unternehmen
    Michael Streibelt, Beraterin Helpdesk Wirtschaft und Menschenrechte
  • Unterstützungsangebote für Unternehmen
    Malte Drewes, Berater Helpdesk Wirtschaft und Menschenrechte
  • Fragen und Antworten und Ende der Veranstaltung

Kooperationspartner