E-Commerce im Außenhandel

E-Commerce im Außenhandel
© Cybrain - Adobe Stock
  • Preis:
    Die Veranstaltung ist kostenfrei

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über diesen Link an: Anmeldung zur Veranstaltung "E-Commerce im Außenhandel" am 22. Mai 2019

Inhalte

Unternehmen suchen heutzutage zunehmend Kunden außerhalb der eigenen Landesgrenzen. Das Internet spielt dabei eine immer wichtigere Rolle. Die Zahl derer, die online einkaufen, steigt stetig – nicht nur in Deutschland, auch auf Auslandsmärkten. Hier bieten sich Chancen und Wachstumspotenziale für Unternehmen, die im Ausland aktiv sind oder werden wollen.

Aber auch wenn das Internet ein globales Medium ist, unterscheiden sich die Zielgruppen im Onlinehandel in anderen Ländern teilweise sehr. Nicht nur wie, wann und wo die Kunden online einkaufen, auch ihre Suchgewohnheiten und Ansprüche an den Kundenservice unterscheiden sich teilweise stark von denen deutscher Onlinekunden. Daneben sind technische und rechtliche Aspekte beim grenzüberschreitenden Onlinehandel zu beachten.

Unsere Veranstaltung informiert daher über Besonderheiten, Chancen und Risiken des grenzüberschreitenden E-Commerce im Allgemeinen sowie über ausgesuchte Zielmärkte. Neben typischen Rechtsfragen im internationalen Kontext, werden unter anderem auch technische und Marketingaspekte betrachtet.

Programm

15:00 Uhr

Begrüßung
Aleksandra Kroll, Mitarbeiterin International, IHK Mittlerer Niederrhein


Stand und Perspektiven des weltweiten Onlinehandels
Tanja Neumann, Referentin Internet und Multimedia, IHK Mittlerer Niederrhein

15:15 Uhr

Organisatorische und technische Aspekte des grenzüberschreitenden Onlinehandels
Thomas Moracki, Inhaber, Visitmedia, Essen

15:45 Uhr Rechtliche und steuerliche Aspekte des grenzüberschreitenden Onlinehandels
Kilian Kost, Rechtsanwalt und Partner,
WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Köln
16:15 Uhr Online-Vertriebskanäle und -marketing und die beliebtesten Online-Marktplätze weltweit
Raphael Heep, Projektmanager Online Marketing, Fairrank GmbH, Köln
17:00 Uhr Pause
17:15 Uhr Boomende E-Commerce-Märkte: China, USA, Japan

Ivy Zhang Tschentscher,
Projektleiterin Digitaler Markteinstieg und Geschäftsentwicklung,
Delegation der Deutschen Wirtschaft in Shanghai, China

Susanne Gellert,
Vizepräsidentin und Abteilungsleiterin Recht und Beratung,
Deutsch-Amerikanische Handelskammer in New York, USA

Ulrich Kirchhoff, LL.M. Rechtsanwalt und Partner
ARQIS Foreign Law Office, Tokio, Japan

18:20 Uhr reuter.de – vom kleinen Handwerksbetrieb zum großen Onlineshop mit Multichannel-Konzept
Bernd Reuter, Geschäftsführer, Reuter Onlineshop GmbH, Viersen
19:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

Die Zielgruppe der Veranstaltung sind Unternehmen, die noch nicht online im Ausland vertreiben oder die bislang nur in Deutschland online verkaufen und Auslandsmärkte im Visier haben.