E-Commerce im Außenhandel

E-Commerce im Außenhandel
© Cybrain - Adobe Stock
  • Termin:
    22.05.2019
    Zeit:
    15:00 bis ca. 19:00 Uhr
    Ort:
    IHK in Krefeld
    Nordwall 39
    47798 Krefeld
Preis:
Die Veranstaltung ist kostenfrei

Unternehmen suchen heutzutage zunehmend Kunden außerhalb der eigenen Landesgrenzen. Das Internet spielt dabei eine immer wichtigere Rolle. Die Zahl derer, die online einkaufen, steigt stetig – nicht nur in Deutschland, auch auf Auslandsmärkten. Hier bieten sich Chancen und Wachstumspotenziale für Unternehmen, die im Ausland aktiv sind oder werden wollen.

Aber auch wenn das Internet ein globales Medium ist, unterscheiden sich die Zielgruppen im Onlinehandel in anderen Ländern teilweise sehr. Nicht nur wie, wann und wo die Kunden online einkaufen, auch ihre Suchgewohnheiten und Ansprüche an den Kundenservice unterscheiden sich teilweise stark von denen deutscher Onlinekunden. Daneben sind technische und rechtliche Aspekte beim grenzüberschreitenden Onlinehandel zu beachten.

Unsere Veranstaltung informiert daher über Besonderheiten, Chancen und Risiken des grenzüberschreitenden E-Commerce im Allgemeinen sowie über ausgesuchte Zielmärkte. Neben typischen Rechtsfragen im internationalen Kontext, werden unter anderem auch technische und Marketingaspekte betrachtet.

Programm

  • Stand und Perspektiven des weltweiten Onlinehandels
  • Organisatorische und technische Aspekte
  • Rechtliche und steuerliche Aspekte
  • Vertriebskanäle und Marketing sowie beliebte Online-Marktplätze
  • Einblick in die Besonderheiten ausgesuchter ausländischer E-Commerce-Märkte, z.B. USA, China und Japan

Zielgruppe

Die Zielgruppe der Veranstaltung sind Unternehmen, die noch nicht online im Ausland vertreiben oder die bislang nur in Deutschland online verkaufen und Auslandsmärkte im Visier haben.

Ansprechpartnerin