english

Exportkontrolle: Anpassungen in der Güterliste

Exportkontrolle: Anpassungen in der Güterliste
© IHK

Ansprechpartner

Jörg Schouren
Jörg Schouren

Telefon: +49 2131 9268-563
Telefax: +49 2151 635-44563
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

  • Termin:
    21.05.2019
    Zeit:
    9:00 bis 12:00 Uhr
    Ort:
    IHK in Neuss
    Friedrichstr. 40
    41460 Neuss
Preis: Die Veranstaltung ist kostenfrei

Die EU-Güterliste ist die Grundlage für die Feststellung, ob eine Ware, Software oder Technologie für den doppelten Verwendungszweck – also sowohl für den zivilen als auch für den militärischen Einsatz – geeignet ist und damit bei der Ausfuhr einer Genehmigung unterliegt. Diese Güterliste wird mindestens einmal jährlich geändert oder angepasst. Hintergrund ist die Berücksichtigung technologischer Veränderungen. Anpassungen in der Güterliste können dazu führen, dass bislang gelistete Güter herausfallen. Denkbar ist aber auch, dass Güter, die bislang nicht auf der Liste aufgeführt waren, nun berücksichtigt werden müssen und plötzlich einer Genehmigung unterliegen.

In der Veranstaltung stehen daher die Grundlagen der Güterliste, deren Anwendung sowie die wesentlichen Änderungen, die sich aus der jüngsten Anpassung ergeben, im Fokus. Die Teilnehmer erhalten außerdem Hinweise und hilfreiche Tipps zur Vermeidung von Fehlern und haben zugleich die Gelegenheit zum Austausch.