english

EXPORTKONTROLLE IST CHEFSACHE! Genehmigungsanträge und -verfahren

EXPORTKONTROLLE IST CHEFSACHE! Genehmigungsanträge und -verfahren
© IHK

Ansprechpartner

Jörg Schouren
Jörg Schouren

Telefon: +49 2131 9268-563
Telefax: +49 2151 635-44563
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

  • Termin:
    12.09.2018
    Zeit:
    10:00 bis 13:00 Uhr
    Ort:
    IHK Mittlerer Niederrhein
    Friedrichstraße 40
    41460 Neuss
Zeit: 10:00 bis 13:00 Uhr
Preis: Die Veranstaltung ist kostenfrei

Die Ausfuhr von bestimmten Waren, Technologien, Software oder Dienstleistungen bedarf einer Genehmigung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Grundsätzlich ist dabei für jeden Exportvorgang eine Individualgenehmigung elektronisch über das Portal ELAN-K2 beim BAFA zu stellen. In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber die Möglichkeit von Vereinfachungen, z.B. in Gestalt von Sammel- oder Höchstgenehmigungen, vor. Darüber hinaus bestehen für bestimmte Waren und Bestimmungsländer sogenannte Allgemeingenehmigungen. In unserem Workshop werden Antragsverfahren sowie die rechtlichen Grundlagen für die Nutzung von Vereinfachungen dargestellt. Ebenso erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die bestehenden Allgemeingenehmigungen sowie Hilfestellungen zu deren richtiger Anwendung. Die Experten geben hierzu wichtige Tipps, zugleich besteht die Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch.

Inhalte

  • Überblick Elan-K2
  • Antragsverfahren
  • Überblick Allgemeingenehmigungen sowie deren Anwendung