english

Go Africa North – Einzelberatungen für Ägypten, Algerien, Marokko und Tunesien

Go Africa North – Einzelberatungen für Ägypten, Algerien, Marokko und Tunesien
© Imageteam - Fotolia.com

Ansprechpartner

Joerg Raspe
Joerg Raspe

Telefon: +49 2131 9268-561
Telefax: +49 2151 635-44561
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Friedrichstraße 40
41460 Neuss

  • Termin:
    29.11.2017
    Zeit:
    Einzeltermine zwischen 9 und 16 Uhr
    Ort:
    IHK in Mönchengladbach
    Bismarckstraße 109
    41061 Mönchengladbach
Zeit: Einzeltermine zwischen 9 und 16 Uhr
Preis: 125 Euro für bis zu drei Beratungsgespräche

Ägypten und die Maghreb-Staaten Algerien, Marokko und Tunesien bieten gute Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen. Dazu gehören Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien, wie z.B. Wind und Solar. Mit ihren etwa 170 Mio. hauptsächlich jungen Einwohnern bieten die nordafrikanischen Länder auch ein erhebliches Potenzial für Konsumgüter aus Deutschland. Zusätzlich haben sich vor allem Tunesien, Marokko und Ägypten zu interessanten Produktionsstandorten, z.B. für die Kraftfahrzeugindustrie, entwickelt.

Mit unserem Beratungsangebot "Go Africa North" möchten wir Sie bei Ihrem Markteinstieg bzw. der Ausweitung Ihres Engagements in dieser Region unterstützen. Dazu stehen Ihnen die Marktexperten der Auslandshandelskammern (AHKs) aus diesen Ländern für kostenpflichtige Einzelberatungen zur Verfügung.

Weitere Informationen und eine verbindliche Anmeldemöglichkeit finden Sie im Dokument "Go Africa North 2017".

Die Beratungen werden gemeinsam mit der IHK Bochum angeboten. Dort besteht die Möglichkeit zur Beratung am 30.11.2017.

Downloads

Go Africa North