Kompetenzanforderungen im Zollbereich

Kompetenzanforderungen im Zollbereich
© Adobe Stock - relif
  • Termin:
    14.06.2021
    Zeit:
    9 bis 10:30 Uhr
    Ort:
    online
  • Preis:
    Die Veranstaltung ist kostenfrei

Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Zollrechts beeinflusst zunehmend die zollrechtlichen Abwicklungen und die damit verbundenen Abläufe im Unternehmen. Gleichzeitig nimmt die Zahl der Zollzertifizierungen und der möglichen Verfahrenserleichterungen zu.

Dieser Trend erfordert in den Unternehmen zunehmend Kompetenzen der verantwortlichen Personen gegenüber der Zollverwaltung. Zudem gilt seit 2017 in Deutschland eine europäische Norm zu den Kompetenzanforderungen für Zollvertreter.

Diese Veranstaltung bietet einen ersten Einblick in die europäische Norm sowie Hinweise zu den erforderlichen Kenntnis- und Fertigungsstufen, die Mitarbeiter*innen auf dem Gebiet des Zollrechts erreichen sollten. Sie richtet sich insbesondere an die in den Unternehmen verantwortlichen Personen zollrelevanter Prozesse bzw. solche, die entsprechende Verantwortung übernehmen sollen.

Kooperationspartner der Veranstaltung ist die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young GmbH in Düsseldorf.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Sie können per Smartphone, Tablet oder PC teilnehmen. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link zum Webinar-System und weitere Informationen.