USA: Virtuelle Sprechtage

USA: Virtuelle Sprechtage
© fizkes - Adobe Stock
  • Termin:
    19.08.2020
    Zeit:
    14 bis 20 Uhr
    Ort:
    USA
  • Preis:
    50 Euro pro Länderberatung und Unternehmen

Unsere virtuellen Sprechtage bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in etwa 60-minütigen Einzelgesprächen mit dem jeweiligen Experten der deutschen Auslandshandelskammer (AHK) auszutauschen: Wie ist die aktuelle Situation vor Ort? Was bedeuten die Corona-Folgen für das Geschäft? Welche Chancen bietet der jeweilige Markt mittel- bis langfristig? Wie gestaltet man den Markteinstieg bzw. die Markterweiterung? Wie kommt man an Kunden bzw. Lieferanten?

Typische Leistungen der AHKs sind neben der individuellen Marktberatung u.a. auch die Vertriebspartnersuche, Rechts- und Steuerauskünfte sowie Informationsservices. Unser Sprechtag-Service ist kostenpflichtig.

Die virtuellen Sprechtage USA werden mit Unterstützung der IHK Düsseldorf, NRW-Länderschwerpunktkammer für die USA, durchgeführt.

Organisatorisches

Die Teilnahmegebühr beträgt 50,00 Euro je Länderberatung und Unternehmen. Aufgrund der Intensität der Gespräche sind nur wenige Termine möglich, die nach Eingangszeit der Anmeldungen vergeben werden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie Ihren individuellen Termin sowie den Link in den virtuellen Beratungsraum.

Weitere Märkte und Termine

Webinar-Serie: Corona-Updates

Falls Sie wissen möchten, wie stark die wichtigsten deutschen Exportmärkte von der Corona-Pademie mittel- bis langfristig wirtschaftich und sozial betroffen sind und mit welchen Hilfsmaßnahmen die lokalen Regierungen Unternehmen unterstützen, melden Sie sich auch zu unseren kostenfreien Webinaren aus der Webinar-Serie: „Corona-Updates“ an.