Zoll für Manager: Zollrecht und CBAM

Zoll für Manager: Zollrecht und CBAM
© Pugun & Photo Studio / Adobe Stock
  • Termin:
    08.03.2023
    Zeit:
    9 bis 10.30 Uhr
    Ort:
    online
  • Preis:
    Die Veranstaltung ist kostenfrei

Das EU-Verordnungen, die in erster Linie ganz eigene Ziele verfolgen, zum Beispiel in den Bereichen Klima und Umwelt, und gleichzeitig auch Bestimmungen des EU-Zollrechts betreffen, ist nicht ungewöhnlich. So gesehen gilt das auch für die beabsichtigte CBAM-Verordnung der EU. CBAM (carbon border adjustment mechanism) steht für einen CO2-Grenzausgleichmechanismus. Damit sollen für bestimmte, so genannte CO2-relevante Waren wie zum Beispiel Aluminium, Zusatzabgaben beim Import erhoben werden.

Der Verordnungsentwurf befindet sich zwar noch im Abstimmungsverfahren, der Einfluss auf Gestaltungsmöglichkeiten bei der Zollabwicklung, unter anderem im Bereich der aktiven Veredelung, ist aber schon jetzt erkennbar. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Grundlagen und Eckpunkte von CBAM sowie deren Einflussnahme auf das EU-Zollrecht. Das Webinar erfolgt in enger Kooperation mit Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf.