english

Netzwerktreffen Personalentwicklung

Netzwerktreffen Personalentwicklung
© IHK Mittlerer Niederrhein

Ansprechpartner

Yvonne Hofer
Yvonne Hofer

Telefon: +49 2151 635-363
Telefax: +49 2151 635-44363
E-Mail: hofer@krefeld.ihk.de
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Silke Fuchs
Silke Fuchs

Telefon: +49 2151 635-364
Telefax: +49 2151 635-44364
E-Mail: fuchs@krefeld.ihk.de
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Stand: 13.07.2017

Wenn die Teilnehmer des „Netzwerktreffens Personalentwicklung“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein zusammenkommen, dann geht es immer um die aktuellen Herausforderungen der Entwicklung von Mitarbeitern und Führungskräften. So auch beim jüngsten Treffen. Dieses Mal haben sich die Mitglieder des Netzwerktreffens dem Thema Flüchtlinge gewidmet. „Dazu haben wir das IHK-Projekt ‚Passgenaue Besetzung‘ und ‚Willkommenslotsen‘ vorgestellt“, sagt Dr. Egbert Schwarz, Leiter des IHK-Bereichs Weiterbildung und Koordinator des Netzwerktreffens. „Unser Ziel ist es, den Unternehmen die Vorteile einer erfolgreichen Integration aufzuzeigen“, sagt Schwarz.

Und von denen hatten Silke Fuchs und Lawin Osman viel zu erzählen – und natürlich auch von Erfolgen. Die beiden betreuen seit Mai vergangenen Jahres für die IHK das Projekt Passgenaue Besetzung und Willkommenslotsen, kümmern sich um die betriebliche Integration von Flüchtlingen und unterstützen interessierte Unternehmen. So auch die CamData GmbH in Mönchengladbach. Der IT-Dienstleister hat Ahmad Ramadan ein Praktikum ermöglicht und so dem syrischen Flüchtling den Sprung in die Arbeitswelt geebnet. Denn inzwischen hat der 28-Jährige einen festen Job.

Über seine guten Erfahrungen berichtete Ahmad Ramadan dem Netzwerktreffen persönlich. Die Mitglieder waren beeindruckt von den guten Sprachkenntnissen des ambitionierten jungen Mannes. „Den Teilnehmern wurde der Mehrwert durch Integration deutlich. Es geht ja nicht nur um einen humanitären Beitrag, sondern auch um motivierte Mitarbeiter und schließlich auch um Fachkräftesicherung“, sagt Willkommenslotsin Silke Fuchs. „Eine Unternehmerin hat sich nach der Veranstaltung vorgenommen, einen Flüchtling auszubilden, um dadurch auch einen kompetenten Ansprechpartner für weitere Personalrekrutierung aus dem Kreis der Flüchtlinge im eigenen Unternehmen zu haben.“

Bildunterschrift:
Willkommenslotsin Silke Fuchs (r.) und Ellen Bieger. Die Prokuristin der Camdata GmbH hat einem Flüchtling durch ein Praktikum den Sprung in die Arbeitswelt geebnet.