Experte für "Schäden an Gebäuden"

Experte für "Schäden an Gebäuden"
© IHK Mittlerer Niederrhein

Stand: 19.09.2018

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein hat mit dem Dipl.-Ing. Ralph Pesch einen neuen Sachverständigen in ihrem Experten-Pool. Nach dessen Vereidigung zum Sachverständigen für „Schäden an Gebäuden“ durch den IHK-Vizepräsidenten Dr. Erich Bröker zählt der Sachverständigen-Pool derzeit 105 Experten.

Nach seinem Studium des Bauingenieurwesens an der RWTH Aachen war Pesch in unterschiedlichen Unternehmen als Bauleiter tätig. Darüber hinaus hat er jährlich die Aachener Bausachverständigentage besucht und sich am Bildungszentrum des Baugewerbes zum „Sachverständigen und Fachplaner des baulichen Brandschutzes“ qualifiziert. 2007 wurde Pesch zum Sachverständigen der Handwerkskammer Düsseldorf für das Maurer- und Betonbauerhandwerk vereidigt. Diese Bestellung hat er wegen der Bestellung durch die IHK aufgegeben. Seit 2015 leitet er das Regionalbüro Krefeld/Mönchengladbach des Verbands Privater Bauherren (VPB).

Bildunterschrift:

IHK-Vizepräsident Dr. Erich Bröker (r.) hat im Beisein von IHK-Justiziar Tim A. Küsters (l.) den Dipl.-Ing. Ralph Pesch vereidigt. Foto: IHK