Herausforderung Digitalisierung

Herausforderung Digitalisierung
© Trueffelpix - Fotolia.com

Stand: 20.03.2018

„Unternehmen müssen sich bewusstmachen, dass sie jetzt handeln müssen. Der digitale Wandel ist ein hochkomplexes Thema“, sagt Elke Hohmann, IHK-Bereichsleiterin Innovation/Umwelt. Aber welche Kompetenzen brauchen Unternehmen? Wie kann der eigene Betrieb davon profitieren? Und was sind die nächsten Schritte auf dem Weg zur Digitalisierung? Fragen wie diese können interessierte Unternehmen Experten des Kompetenzzentrums „Digital in NRW“ am 11. April stellen. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein lädt in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum zu regelmäßigen Unternehmenssprechstunden ein mit der Möglichkeit, sich über die Anforderungen der Digitalisierung in Unternehmen mit Experten auszutauschen.

In persönlichen, etwa einstündigen Gesprächen wird gemeinsam ermittelt, wo das Unternehmen in Sachen Digitalisierung steht. Hohmann: „Für Unternehmen ist es oft schwierig, das richtige ‚Pack-an‘ zu finden. Die Experten von ‚Digital in NRW‘ machen den Teilnehmern ein unternehmensspezifisches Angebot zu individuellen Möglichkeiten und Anforderungen der Digitalisierung.“ Die nächste Unternehmenssprechstunde findet am 11. April von 13 bis 17 Uhr in der IHK in Neuss statt.

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen des produzierenden Gewerbes und ist kostenfrei. Eine Anmeldung bis zum 29. März ist erforderlich unter Tel. 02131 9268-571 oder per E-Mail (hohmann@neuss.ihk.de).