english

IHK stellt Standortanalyse für Nettetal vor

IHK stellt Standortanalyse für Nettetal vor
© Thomas Reimer - Fotolia.com

Ansprechpartner

Carmen Granderath
Carmen Granderath

Telefon: +49 2151 635-357
Telefax: +49 2151 635-44357
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Romina Basile
Romina Basile

Telefon: +49 2151 635-351
Telefax: +49 2151 635-44351
E-Mail:
V-Card: Kontaktdaten speichern

Nordwall 39
47798 Krefeld

Stand: 31.10.2018

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein hat eine Stärken-Schwächen-Analyse für den Wirtschaftsstandort Nettetal erarbeitet, die sie am Dienstag, 13. November, 18 Uhr, gemeinsam mit der Stadtverwaltung bei der Anton Thelen GmbH, May 15 in Nettetal, vorstellt. Herzstück der Untersuchung sind die Ergebnisse einer Umfrage, an der sich 100 Nettetaler Unternehmen beteiligt haben.

Nach der Vorstellung der Resultate durch Jürgen Steinmetz (Hauptgeschäftsführer der IHK) und Gregor Werkle (Leiter Wirtschaftspolitik) gibt es eine Podiumsdiskussion. Daran werden neben Steinmetz auch der Bürgermeister der Stadt Nettetal, Christian Wagner, die Unternehmerin Claudia Willers sowie die Unternehmer Ernst Lehnen und Manfred Thelen teilnehmen. Sie werden die Stärken und Schwächen des Wirtschaftsstandorts erörtern. Durch den Abend führt Beate Kowollik (WDR).

Eine Anmeldung ist bei Romina Basile (Tel. 02151 635-351, E-Mail: basile@krefeld.ihk.de) erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter:
www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/18753