„Schaufenster der Zukunft“

„Schaufenster der Zukunft“
© imtmphoto / Adobe Stock

Stand: 15.04.2019

Die Digitalisierung und veränderte Kundenwünsche können für den stationären Einzelhandel eine Chance sein. Aber welche Möglichkeiten gibt es? Wie weit müssen Einzelhändler gehen, um den Bedürfnissen des heutigen Kunden gerecht zu werden? Und welche Erfahrungen machen Einzelhändler, die bereits digitale Lösungen oder andere innovative Projekte umgesetzt haben? Diesen Fragen möchte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein in einer neuen Veranstaltungsreihe auf den Grund gehen. Beim „Schaufenster der Zukunft“ sollen gute Beispiele von Händlern für Händler Ideen und Anstöße für neue Wege liefern. Darüber hinaus können sich die Teilnehmer über aktuelle Herausforderungen austauschen und in ungezwungener Atmosphäre vernetzen. Neben der Vorstellung digitaler Möglichkeiten stehen unter anderem Beispiele für besondere Kooperationen und innovative Kundenansprache auf dem Programm.

Die Veranstaltungsreihe startet am 20. Mai, 18.30 bis 21 Uhr, im Fachgeschäft „Gina Lehnen Lingerie“ an der Stephanstraße in Mönchengladbach mit dem Thema „Mit regionalen Kooperationen das Unternehmen stärken“. Wie Intersport Borgmann in Krefeld seine Angebote um zahlreiche Satelliten-Geschäfte erweitert hat und was Mut mit den Herausforderungen des Handels zu tun hat, erfahren die Teilnehmer am 17. Juni, 15 bis 18 Uhr, an der Königstraße 78 in Krefeld. Unter dem Thema Social Media und „Wohlfühlatmosphäre am POS“ steht der Besuch der Brautblüte Concept Boutique am Ostwall in Krefeld am 17. September, 10 bis 11.45 Uhr. Am 1. Oktober, 11 bis 14 Uhr, geht es im Alberto Concept Store an der Hindenburgstraße in Mönchengladbach um „Buy Your Pants Lokal: Balance zwischen Convenience und Experience“.

Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung zum jeweiligen Termin bis spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung erforderlich. Es besteht auch die Möglichkeit, sich bereits jetzt für mehrere Termine anzumelden.

www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/19787