Azubis vom Mittleren Niederrhein unter den Bundesbesten

Azubis vom Mittleren Niederrhein unter den Bundesbesten
© DIHK / Jens Schicke

Stand: 11.12.2019

Zum 14. Mal sind in Berlin die bundesbesten Auszubildenden der Industrie- und Handelskammern (IHK) ausgezeichnet worden. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek überreichten den Preisträgern Pokale und Urkunden. Die Entertainerin Barbara Schöneberger führte durch die Veranstaltung, an der rund 1.000 Gäste teilnahmen – neben den Eltern der Besten außerdem Vertreter der Ausbildungsbetriebe, Berufsschullehrer, Bundestagsabgeordnete sowie Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammern.

„Für die Auszubildenden ist es eine besondere Ehre, in diesem festlichen Rahmen für ihre Leistungen ausgezeichnet zu werden. Und diese Wertschätzung haben sie sich verdient. Wir freuen uns sehr, dass auch sechs Auszubildende vom Mittleren Niederrhein unter den Geehrten sind“, sagte Petra Pigerl-Radtke, Geschäftsführerin des Bereichs Berufliche Bildung und Fachkräftesicherung der IHK Mittlerer Niederrhein. „Das zeigt, dass wir super-talentierte Nachwuchskräfte, beste Ausbildungsbetriebe und Berufskollegs haben. Darauf können wir mit Recht stolz sein.“

Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, betonte in ihrer Festrede: „Die heute hier ausgezeichneten Auszubildenden sind der beste Beweis für die Stärke unseres Berufsbildungssystems. Ihre beruflichen Perspektiven sind hervorragend. Mit der Novelle des Berufsbildungsgesetzes und der Modernisierung des Aufstiegs-BAföG ermöglichen wir Ihnen attraktive Aufstiegschancen. Denn Sie sind der Nachwuchs von Fach- und Führungskräften, den unsere Wirtschaft dringend sucht.“

Insgesamt gibt es in diesem Jahr 206 Bundesbeste in 198 Ausbildungsberufen. Denn sechsmal erreichten zwei Beste und einmal sogar drei Beste im gleichen Ausbildungsberuf die exakt gleiche Punktzahl. Ein Bundesbester schaffte es sogar, in gleich zwei Berufen Bundesbester zu werden. Unter den Besten sind in diesem Jahr 79 Frauen und 127 Männer. Das Bundesland mit den meisten Besten (44) ist Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Bayern mit 34 und Baden-Württemberg mit 25 Besten.

Die sechs geehrten Absolventen vom Mittleren Niederrhein sind:
Khoa Mike Nguyen, Elektroniker für Geräte und Systeme (Ausbildungsbetrieb: Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach), Jannik Küppers, Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung Konstruktionstechnik (Ausbildungsbetrieb: Trützschler GmbH & Co. KG, Mönchengladbach), Erol Semo, Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung Umform- und Drahttechnik (Ausbildungsbetrieb: Reiners + Fürst GmbH u. Co. KG, Mönchengladbach), Oliver Hantel, Produktionsfachkraft Chemie (Ausbildungsbetrieb: Currenta GmbH & Co. OHG, Krefeld), Simon Klein, Veranstaltungskaufmann (Ausbildungsbetrieb: Dorint Hotel in Neuss GmbH, Neuss) sowie Julia Wessig, Drogistin (Ausbildungsbetrieb dm-drogerie markt GmbH & Co. KG, Karlsruhe).

BILDUNTERSCHRIFT:
Die Geschäftsführerin des Bereichs Berufliche Bildung und Fachkräftesicherung der IHK Mittlerer Niederrhein, Petra Pigerl-Radtke (l.), mit „ihren“ Super-Azubis Julia Wessig, Khoa Mike Nguyen, Jannik Küppers, Erol Semo, Oliver Hantel und Simon Klein.     Foto: Foto: DIHK / Jens Schicke