Branche trifft sich zum Versicherungsvermittlertag

Branche trifft sich zum Versicherungsvermittlertag
© Adobe Stock / thodonal

Stand: 27.08.2019

„Run-Off in der Lebensversicherung – Wo bleibt der Kunde?“ Diese Frage wird beim Versicherungsvermittlertag am 26. September diskutiert, zu dem die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) BV Mittlerer Niederrhein, der Niederrheinischen IHK und dem BVK BV Niederrhein-Nord einlädt. Die Veranstaltung findet ab 13 Uhr im von der Firma noi! Event & Catering betriebenen Hugo Junkers Hangar, Flughafenstraße 101, in Mönchengladbach statt.

Nach der Begrüßung durch IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz und Gregor Correnz, dem Vorsitzende BVK BV Niederrhein, stehen fünf 15-minütige Impulsvorträge auf dem Programm: Run-Off in der Lebensversicherung – ein Überblick (Prof. Dr. Jürgen Strobel, Institut für Versicherungswesen an der TH Köln), Externes Bestandsmanagement (Markus Eschbach, Vorstand Viridium-Gruppe), Lebensversicherung – Geh voran, bleibt alles anders (Dr. Gerrit Böhm, Vorstand Volkswohl Bund Versicherungen), Run-Off in der Lebensversicherung gefährdet das Kundenvertrauen in die Branche (Andreas Vollmer, Vizepräsident BVK), Run-Off – Das Ende des Versichertenkollektivs (Rita Reichard, Versicherungsexpertin Verbraucherzentrale NRW). Eine anschließende Podiumsdiskussion mit den Referenten rundet die Veranstaltung ab.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung bei Heike Caris (caris@mittlerer-niederrhein.ihk.de) oder online (www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/21142) ist erforderlich.