Das neue IHK-Weiterbildungsprogramm ist da

Das neue IHK-Weiterbildungsprogramm ist da
© contrastwerkstatt_Adobe Stock

Stand: 13.06.2019

Die Nachfrage nach gut ausgebildetem Personal übersteigt bereits heute in vielen Branchen die Zahl der verfügbaren Fachkräfte. „Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die wichtigsten Ressourcen, über die wir verfügen. Die Sicherung des Fachkräftebedarfes gehört zu den zentralen Herausforderungen unserer Region“, sagt der Leiter des Bereichs Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein, Dr. Egbert Schwarz. Berufliche Bildung sei hierbei ein wichtiger Wegbereiter für betriebliche Innovationen. Welche Möglichkeiten es gibt, zeigt das neue IHK-Weiterbildungsprogramm, das gerade erschienen ist.

„Unser neues Programm 2019/2020 umfasst wieder bewährte und oft nachgefragte Veranstaltungen – aber zugleich zahlreiche inhaltliche und methodische Neuerungen, mit denen unsere Weiterbildungsangebote mit der fortschreitender Digitalisierung Schritt halten“, sagt Schwarz. Insgesamt gibt es 229 Weiterbildungsangebote für Fach- und Führungskräfte im kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich – davon 43 neue Kurse. Zu den neuen Kursen zählen beispielsweise die Zertifikatslehrgänge Digital Sales Manager und Digitalisierungsmanager oder Google Search Console für Einsteiger. „Mit unserem Weiterbildungsangebot bieten wir ein breit gefächertes Spektrum an Tagesseminaren, Zertifikatslehrgängen und Prüfungslehrgängen mit bundesweit anerkannten Abschlüssen“, so Schwarz. Die IHK-Weiterbildung qualifiziert mit ihren erfahrenen Dozentinnen und Dozenten aus der Praxis – für die Praxis. Zudem konzipiert das IHK-Weiterbildungsteam unternehmensindividuelle Seminare und Lehrgänge zu gewünschten Themen und geben somit Unterstützung bei der Personal- und Organisationsentwicklung. Schwarz: „Unsere IHK-Weiterbildung steht dabei für eine verlässliche Qualität, hohen Praxisbezug und bundesweit einheitliche Prüfungsstandards.“

Weitere Informationen zum neuen Weiterbildungsprogramm der IHK gibt es unter Tel. 02151 635-455, per E-Mail an: bildung@mittlerer-niederrhein.ihk.de sowie im Internet unter www.weiterbildung-ihk.de. Dort ist auch das aktuelle Weiterbildungsprogramm als Blätterkatalog und als PDF zum Download verfügbar.

Eine Übersicht über weitere Anbieter von Vorbereitungslehrgängen ist unter www.weiterbildung-ihk.de/7215 zu finden.