Deutsch-Niederländisches Wirtschaftsforum im Borussia-Park

Deutsch-Niederländisches Wirtschaftsforum im Borussia-Park
© IHK Mittlerer Niederrhein

Stand: 09.10.2019

Die Vorbereitungen für das Deutsch-Niederländische Wirtschaftsforum am 13. November in Mönchengladbach laufen auf Hochtouren. In diesem Jahr wird die größte länderübergreifende Netzwerkveranstaltung in der Region bereits zum zehnten Mal stattfinden. Im vergangenen Jahr folgten rund 600 Besucher und 69 Aussteller der Einladung der IHK Mittlerer Niederrhein und ihrer Partner in den Borussia-Park.

Das Forum wird gegen 14 Uhr mit einer Talkrunde eröffnet. Daran wird unter anderem Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen, teilnehmen. Anschließend starten die Workshops. Folgende Themen stehen auf dem Programm: „Finanzierung für grenzüberschreitende Aktivitäten“, „Erfolgreicher Markteintritt in die Niederlande“ und „Erfolgreicher Markteintritt in Deutschland“. Dazwischen stellen sich die Sponsoren des Forums vor. Außerdem bietet die Vielzahl von Ausstellern den Gästen die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und Angebote kennenzulernen. Beispielsweise wird das Unternehmen „Outspoken Communication“ vorstellen, wie Virtual-Reality-Anwendungen dazu beitragen können, interkulturelle Missverständnisse und Konflikte zu vermeiden und das Arbeiten in Teams zu verbessern. Schließlich bietet das organisierte Firmen-Matching den Teilnehmern die Gelegenheit, ausgewählte Firmen persönlich kennenzulernen und mögliche Geschäftsbeziehungen anzubahnen.

„Unser Wirtschaftsforum ist branchenübergreifend“, betont Jörg Raspe, Außenwirtschaftsreferent der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein. „Es richtet sich ebenso an Händler und Dienstleister wie an Handwerker und Industrieunternehmen – jeder, der Geschäftsmöglichkeiten jenseits der Grenze ausloten möchte, sollte in den Borussia-Park kommen.“

Das Deutsch-Niederländische Wirtschaftsforum wird von der IHK Mittlerer Niederrhein organisiert, in Kooperation mit der IHK Aachen, der Niederrheinischen IHK Duisburg - Wesel - Kleve zu Duisburg, der Kamer van Koophandel Nederland, der Standort Niederrhein GmbH, der Deutsch-Niederländischen Handelskammer, der NRW.International GmbH und den Vertretungen des Königreichs der Niederlande.
Fragen beantwortet: Jörg Raspe, IHK Mittlerer Niederrhein (+49 2131 9268-561, E-Mail: raspe@mittlerer-niederrhein.ihk.de).
Weitere Informationen sind im Internet zu finden:
www.wirtschaftsforum-ihk.de

Bildtext: Das Firmen-Matching des Deutsch-Niederländischen Wirtschaftsforums im Borussia-Park bietet den Teilnehmern die Gelegenheit, ausgewählte Firmen persönlich kennenzulernen und mögliche Geschäftsbeziehungen anzubahnen.  Foto: IHK