Veranstaltungsreihe „Planen und Bauen“

Veranstaltungsreihe „Planen und Bauen“
© guy / Adobe Stock

Stand: 17.10.2019

Unternehmen, die sich an ihrem Standort vergrößern oder umsiedeln möchten, müssen bereits bei der Planung verschiedene umwelt- und immissionsschutzrechtliche Regelungen beachten. Dies betrifft vor allem Lärm emittierende Betriebe und Unternehmen mit Störfallanlagen. Aber auch Ansiedlungen oder Erweiterungen von Unternehmen in Überschwemmungsgebieten können mit Herausforderungen verbunden sein. In einer dreiteiligen Veranstaltungsreihe informiert die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein in Krefeld, Nordwall 39, darüber, wie Unternehmen Standortplanungen erfolgreich umsetzen können.

„Planen und Bauen ohne Lärmkonflikte“ lautet der Titel der Veranstaltung am 31. Oktober, 10 bis 12 Uhr. Am 6. November sprechen Experten von 15 bis 17 Uhr über das Thema „Planen und Bauen in Überschwemmungsgebieten“. Das „Planen, Bauen und Verändern von Störfallanlagen“ steht im Mittelpunkt der Veranstaltung am 14. November,
15 bis 17 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das ausführliche Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung sind im Internet zu finden: www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/21498