Vizepräsident vereidigt zwei neue Sachverständige

Vizepräsident vereidigt zwei neue Sachverständige
© IHK Mittlerer Niederrhein

Stand: 13.02.2019

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein hat zwei neue Sachverständige in ihrem Experten-Pool. IHK-Vizepräsident Christoph Buchbender vereidigte den Dipl.-Betriebswirt Michael Danisch aus Meerbusch als Sachverständigen für „Betriebsunterbrechungs- und Warenschäden“ und den Dipl.-Ing. und Dipl.-Chem. Rainer Kryschi aus Kaarst als Sachverständigen für die „Überprüfung von Verdunstungskühlanlagen und Nassabscheidern“.

Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre arbeitete Michael Danisch, Jahrgang 1961, unter anderem als Leiter Rechnungswesen und Controlling bei der BKS GmbH in Velbert. Seit 2011 ist er selbstständiger Sachverständiger für Betriebsunterbrechungs- und Warenvorräteschäden.  

Rainer Kryschi hat nach seinem Studium der Chemieingenieurtechnik und der Chemie 1986 die Firma Kryschi Wasserhygiene gegründet, deren Inhaber er bis heute ist. Darüber hinaus ist er an zahlreichen Einrichtungen der Erwachsenenweiterbildung Dozent für Wasserchemie und Wasserhygiene, Vorsitzender verschiedener Richtlinienausschüsse des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und des VDI-Fachausschusses sowie seit dem Sommersemester 2018 Lehrbeauftragter für das Gebiet „Technische Hygiene“ an der Technischen Hochschule Köln. Kryschi hat rund 100 Abhandlungen veröffentlicht, überwiegend zu den Themen Wasser- und Lufthygiene.

Der Experten-Pool der IHK zählt damit nun 107 Sachverständige.

Bildunterschrift: IHK-Vizepräsident Christoph Buchbender (l.) vereidigte im Beisein von IHK-Justiziar Tim A. Küsters (r.) den Dipl.-Betriebswirt Michael Danisch (2.v.r.) und Rainer Kryschi (2.v.l.). Foto: IHK