Bundesweite „Matching-Plattform Schutzausrüstung“ gestartet

Bundesweite „Matching-Plattform Schutzausrüstung“ gestartet
© Adobe Stock / ActionGP

Stand: 12.11.2020

Die „Matching-Plattform Schutzausrüstung“ (MAPS) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ist an den Start gegangen und stellt Unternehmen, öffentlichen Stellen und weiteren Einrichtungen verlässlich Informationen zum Bezug von zertifizierten Masken und Meltblown-Vliesstoff zur Verfügung. Darauf macht die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein aufmerksam.

„Mit dieser Plattform informiert das Bundesministerium über Bezugsquellen für Schutzmasken, die den europäischen Standards für Medizinprodukte beziehungsweise dem Standard für persönliche Schutzausrüstung entsprechen“, sagt Benita Görtz vom IHK-Bereich Innovation, Digitales und Wachstum. MAPS liefert zudem Informationen zu den Herstellern von Schutzausrüstung, ihrem Produktangebot, Preisen sowie Lieferbedingungen. Die Herstellerangaben zur Produktqualität (Einhaltung relevanter Standards) werden vor der Veröffentlichung von einem Dienstleister im Auftrag des BMWi überprüft.

Görtz: „Damit finden Nutzerinnen und Nutzer von MAPS eine verlässliche Marktübersicht für den Bereich hochwertiger Schutzmasken und Vliese. MAPS ermöglicht zudem eine direkte Kontaktaufnahme mit den Herstellern von Schutzausrüstung.“

Weitere Informationen gibt es unter:
www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/24580