Das neue IHK-Weiterbildungsprogramm ist da

Das neue IHK-Weiterbildungsprogramm ist da
© Robert Kneschke - Fotolia.com

Stand: 08.06.2020

„Die Corona-Pandemie hat unser Leben und unseren Arbeitsalltag
massiv verändert und eingeschränkt: Umsatzeinbrüche, Lieferschwierigkeiten, Kurzarbeit, Homeoffice, stark begrenzte Freizeitaktivitäten, Schulschließungen und fehlende Kinderbetreuung. Die Krise zwingt uns alle, neue Wege zu gehen und uns im Umgang
mit digitalen Technologien zu üben“, sagt der Leiter des Bereichs Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein, Dr. Egbert Schwarz. Die Digitalisierung ist nicht nur ein wichtiger Wegbegleiter geworden, sondern eröffnet auch ganz neue Möglichkeiten in der Arbeitswelt. Die IHK zeigt im neuen Weiterbildungsprogramm, wie Teilnehmer diese Chancen durch innovative und zeitgemäße Schulungen effektiv für sich nutzen können.

Das neue Programm 2020/2021 enthält bewährte und oft nachgefragte Veranstaltungen, aber zugleich auch zahlreiche neue Seminare. Ein Kapitel widmet sich Schulungen zu Digitalisierung & New Work. Insgesamt gibt es 237 Weiterbildungsangebote für Fach- und Führungskräfte im kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich – davon 40 neue Kurse.

Inzwischen finden in den Häusern der IHK Mittlerer Niederrhein auch wieder Präsenzveranstaltungen statt – mit höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards. Desinfektionsspender stehen an allen wichtigen Stellen, Wege sind mit Pfeilen markiert, es gibt eine Maskenpflicht innerhalb der Gebäude, und die Seminarräume wurden mit Blick auf den einzuhaltenden Abstand eingerichtet – dies alles gewährleistet ein sicheres und entspanntes Lernen. Die Kurse, bei denen aufgrund hoher Teilnehmerzahlen kein ausreichend großer Raum zur Verfügung steht, werden als Online-Format angeboten. Hier lohnt sich ein Blick auf die IHK-Homepage, um immer auf dem aktuellen Stand zu sein.

„Wir möchten uns bei allen Teilnehmern bedanken, dass sie bereit waren und sind, mit uns neue Wege zu gehen und die Krise auch als Chance begreifen, sich gemeinsam mit uns weiterzuentwickeln“, so Schwarz. „Die IHK-Weiterbildung qualifiziert mit ihren erfahrenen Dozentinnen und Dozenten aus der Praxis – für die Praxis. Unsere IHK-Weiterbildung steht dabei für eine verlässliche Qualität, hohen Praxisbezug und bundesweit einheitliche Prüfungsstandards.“

Weitere Informationen zum neuen Weiterbildungsprogramm der IHK gibt es unter Tel. 02151 635-455, per E-Mail an: bildung@mittlerer-niederrhein.ihk.de sowie im Internet unter www.weiterbildung-ihk.de. Dort ist auch das aktuelle Weiterbildungsprogramm als Blätterkatalog verfügbar.

Eine Übersicht über weitere Anbieter von Vorbereitungslehrgängen ist unter www.weiterbildung-ihk.de/7215 zu finden.