Hilfe bei der Zollabwicklung

Hilfe bei der Zollabwicklung
© bluedesign / Adobe Stock

Stand: 04.12.2020

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bietet für die Außenhandelsunternehmen in der Region Webinare zu aktuellen Fragen der Zollabwicklung an. „Änderungen auf dem Gebiet des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts, insbesondere zum Jahreswechsel, wirken sich auf die tägliche Abwicklung von Im- und Exportgeschäften aus“, sagt Jörg Schouren, Zollexperte der IHK. „Die Auseinandersetzung mit relevanten Themen und die Auffrischung vorhandener Kenntnisse sind für die zuverlässige und rechtskonforme Erledigung der Aufgaben unabdingbar.“

Das Webinar-Angebot im Überblick: „Zoll-Compliance und Monitoring im Unternehmen unter Zollprüfungs-Anforderungen – was bei einer Zollorganisation zu beachten ist“ (9. Dezember, 10 bis 11.30 Uhr, kostenfrei); „Was bedeutet das asiatisches Freihandelsabkommen RCEP für deutsche Unternehmen?“ (9. Dezember, 13.30 bis 14.30 Uhr, kostenfrei); „Herausforderung Präferenznachweise – Wichtige Hinweise für den richtigen Umgang“ (10. Dezember, 9 bis 10.30 Uhr, kostenfrei); „Neues im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht – Aktuelle Änderungen“ (17. Dezember, 8.30 bis 13 und 14 bis 18 Uhr, Gebühr: 50 Euro).

Eine Anmeldung für die Webinare ist erforderlich. Bei Fragen steht Jörg Schouren (Tel. 02131 9265-563, E-Mail: joerg.schouren@mittlerer-niederrhein.ihk.de) zur Verfügung. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es online: www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/13655