Hilfen für das Auslandsgeschäft

Hilfen für das Auslandsgeschäft
© Adobe Stock - Sittinan

Stand: 30.07.2020

Das seit Jahresbeginn weltweit grassierende Corona-Virus hat dazu geführt, dass sich die Rahmenbedingungen in den Auslandsmärkten zum Teil stark verändert haben. Je nach Betroffenheit, Dynamik und Möglichkeiten stemmen sich die örtlichen Regierungen mit unterschiedlichen und schnell getakteten Maßnahmen gegen die Pandemie und ihre wirtschaftlichen Folgen. Das macht es schwer, einen belastbaren Überblick über die jeweilige Situation zu erhalten.

„Vor diesem Hintergrund beginnen wir das zweite Halbjahr mit einem Blick in die wichtigsten Märkte der Unternehmen am Niederrhein: Was tut sich zum Beispiel in China, den USA oder in Polen? Wie geht es den Volkswirtschaften, und welche Chancen gibt es in der Krise?“, beschreibt Stefan Enders, Leiter International der IHK Mittlerer Niederrhein, die Inhalte einer entsprechenden Serie von Webinaren und virtuellen Sprechstunden mit Vertretern der vor Ort tätigen Auslandshandelskammern. „Wir schauen zudem auf das Ende der Brexit-Übergangsphase und dessen Folgen, das Potenzial der ASEAN-Region als alternativen Beschaffungsmarkt und auf ausgesuchte afrikanische Zukunftsmärkte.“ Praxisthemen wie die Potenziale und Herausforderungen von Freihandelsabkommen sowie die Exportkontrolle ergänzen das rund 40 Veranstaltungen starke Service-Angebot der IHK.

Einige Highlights des Programms:
Webinar-Serie Corona-Updates (10. bis 27. August); Webinar: Brexit aus zoll- und außenwirtschaftsrechtlicher Sicht (11. und 20. August); Neue Freihandelsabkommen – Praxistipps (25. August); Webinar: Internationales Vertragsrecht (10. September); Webinar: Homeoffice und Exportkontrolle (10. September); eUZ 2.0 – das neue elektronische Ursprungszeugnis (29. September); ASEAN Insights 2020 (3. November); Digitale Deutsch-Niederländische Wirtschaftswoche (23. bis 26. November); Global Sourcing – von Freihandelsabkommen profitieren (26. November). Im Internet ist das Veranstaltungsprogramm als PDF-Download zu finden unter: www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/13655