Marktoffensive Erneuerbare Energien

Marktoffensive Erneuerbare Energien
© m.mphoto / Adobe Stock

Stand: 24.09.2020

Der Abschluss von sogenannten Grünstrom-Direktlieferverträgen (Power Purchase Agreement, kurz PPA) ist auch in Deutschland im Kommen. Die wachsende Herausforderung für Unternehmen, auf dem Weg Richtung Klimaneutralität voranzukommen, wird zu einem massiven Anstieg der Nachfrage in den kommenden Jahren führen. Deshalb macht die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein darauf aufmerksam, dass der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) gemeinsam mit der Deutschen Energieagentur (dena) und dem Klimaschutz-Unternehmen e. V. die Marktoffensive Erneuerbare Energien auf den Weg bringt. Interessierten Unternehmen wird die Initiative am 1. Oktober im Rahmen einer Online-Veranstaltung vorgestellt.

Gemeinsam mit den Partnern, mit Erzeugern, potenziellen Abnehmern und weiteren Marktakteuren will der DIHK einen neuen Markt erschließen und gleichzeitig Unternehmen helfen, ihre Klimaschutzziele kosteneffizient zu erreichen. Mit der Plattform sollen Experten mit Marktwissen und Umsetzungserfahrung sowie Unternehmen, die ihre CO2-freie Energieversorgung langfristig absichern wollen, an einen Tisch gebracht werden.

Bei der Online-Veranstaltung am 1. Oktober, 11 bis 12 Uhr, konnten sich Unternehmer mit den Trägern austauschen und über Ziele, Leistungen und die Möglichkeit zur Teilnahme informieren.