Stärken und Schwächen des Wirtschaftsstandorts Schwalmtal

Stärken und Schwächen des Wirtschaftsstandorts Schwalmtal
© Wright Studio / Adobe Photostock

Stand: 28.02.2020

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein hat eine Standortanalyse für die Gemeinde Schwalmtal erarbeitet. Am 17. März stellt sie die Untersuchung gemeinsam mit der Verwaltung der Gemeinde Schwalmtal im Bürgerhaus, Markt 20, vor. Beginn ist um 18 Uhr (Einlass: 17.30 Uhr).

Herzstück der Analyse sind die Resultate einer Umfrage unter knapp 80 Schwalmtaler Unternehmen. An die Vorstellung der Ergebnisse durch Jürgen Steinmetz (Hauptgeschäftsführer der IHK) und Gregor Werkle (Leiter Wirtschaftspolitik) schließt sich eine Podiumsdiskussion an. Neben Steinmetz werden auch der Bürgermeister der Gemeinde Schwalmtal, Michael Pesch, sowie die Unternehmer Thomas Prangemeier (Kamps GmbH) und Ursula Freitag (Buchhandlung am Dom) über die Stärken und Schwächen des Wirtschaftsstandorts diskutieren – unter Beteiligung des Publikums.

Eine Anmeldung ist bei Romina Basile (Tel. 02151 635-351, E-Mail: basile@mittlerer-niederrhein.ihk.de) oder online (www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/22228) erforderlich.