Webinare zur Corona-Krise

Webinare zur Corona-Krise
© jamesteohart / Adobe Stock

Stand: 20.03.2020

Die IHK Mittlerer Niederrhein bietet Unternehmen zwei kostenfreie Webinare zum Thema Corona-Epidemie an: Das Webinar am Dienstag, 24. März, 17 Uhr, steht unter dem Titel „Unternehmenskrise durch Corona – Mögliche Szenarien und Handlungsalternativen“. Dabei geht es um die Themen „Corona und Arbeitsrecht“, „Risikomanagement in Zeiten von Corona“ und „Geschäftsführerhaftung / Insolvenz in Eigenverwaltung“.

Der Titel des Angebots am 25. März, 17 Uhr, lautet „Unternehmenskrise durch Corona – Überblick über aktuelle finanzielle Hilfen“. Dabei werden die Themen „Fördermöglichkeiten (insbesondere Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW) / konjunkturunterstützende Programme“, „Fördermöglichkeiten der Bürgschaftsbank NRW“ und „Fördermöglichkeiten der NRW.Bank“ behandelt.

Die Teilnehmer können sich über die Einwahllinks als Gast einwählen, ohne besondere technische Voraussetzungen zu erfüllen. Die Webinaroberfläche ist web-/onlinebasiert. Die Webinare werden aufgezeichnet und im Nachgang als Video auf der IHK-Website zur Verfügung gestellt. Die Webinare werden in Zusammenarbeit mit der
Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, der Bürgschaftsbank NRW und der NRW.BANK angeboten.

Die Einwahllinks der Webinare sind online auf der IHK-Website zu finden: www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/22584

Unternehmen, die Fragen rund um das Thema Corona-Virus haben, können sich telefonisch und per E-Mail an die IHK-Hotline wenden: 02151 635-424 und corona@mnr.ihk.de. Weitere aktuelle Informationen sind auf der IHK-Website zu finden: www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/22414