Weiterbildung: IHK bietet Online-Veranstaltungen an

Weiterbildung: IHK bietet Online-Veranstaltungen an
© Anyaberkut - Fotolia.com

Stand: 21.04.2020

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie hatte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein ihren Seminar- und Lehrgangsbetrieb zunächst eingestellt. Inzwischen läuft die Weiterbildung wieder.  „Wir bieten unsere Seminare und Lehrgänge in Form von Onlineunterricht an“, sagt Petra Pigerl-Radtke, Geschäftsführerin des IHK-Bereichs Innovation, Bildung, Fachkräfte. Und dieses Angebot werde sowohl von den Teilnehmern als auch von den Dozenten gut angenommen.

„Wir freuen uns, dass wir bis Mitte April mit 70 unserer IHK-Dozenten insgesamt 67 digitale Angebote entwickelt haben und so für unsere Kunden da sind“, sagt Pigerl-Radtke. Trotz der Corona-Krise an den eigenen Kompetenzen arbeiten und so die Unternehmen in der Zukunft unterstützen – das machen aktuell (Stand Mitte April) bereits rund 900 Teilnehmer. „So sorgen wir dafür, dass auch die Teilnehmer der Höheren Berufsbildung weiter zielgenau auf ihre Abschlüsse hinarbeiten.“

Die IHK sei auch weiterhin bemüht, aktuelle Themen in der Weiterbildung aufzugreifen und ihren Kunden passgenaue Angebote zu liefern. So beginnen im Mai gleich mehrere Online-Seminare, die auf die Arbeit im Home-Office und auf die neue Digitale Kommunikation vorbereiten. Diese werden jeweils in zwei alternativen Zeitkombinationen angeboten: „Meetings digital moderieren“ (Beginn: 8. Mai oder 25. Mai) und „Teamarbeit im Home-Office“ (Beginn: 5. Mai oder 18. Mai). Zudem startet am 11. Mai der „Zertifikatslehrgang Digitalisierungsmanager (IHK)“ als Online-Lehrgang.

Weitere Informationen zu den Online-Veranstaltungen gibt es bei der IHK-Bildungshotline (Tel. 02151 635-455, E-Mail: bildung@mittlerer-niederrhein.ihk.de).