Austausch mit Miss-Universe-Kandidatin

Austausch mit Miss-Universe-Kandidatin
© IHK Mittlerer Niederrhein

Stand: 01.12.2021

Auf dem Weg zur Miss-Universe-Wahl in Israel macht die deutsche Kandidatin Hannah Seifer, Miss Universe Germany 2021, Station im Rhein-Kreis Neuss. Zur Vorbereitung auf die Miss-Universe-Wahl gehört auch der Austausch mit Persönlichkeiten aus Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft. Denn bei dem Wettbewerb geht es nicht nur um Schönheit, sondern auch um Persönlichkeit, Engagement und wirtschaftliches Verständnis. Nun traf sich Seifer mit Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer, zum Gedankenaustausch über wirtschaftliche Fragen.

Hannah Seifer hat im Rhein-Kreis Neuss eine bekannte Vorgängerin: Die in Meerbusch lebende Natalie Ackermann war 2006 Miss Universe Germany und unterstützt heute Hannah Seifer. Beide Frauen haben kolumbianische Wurzeln. Im Rhein-Kreis Neuss werden vielfältige Kontakte zu Kolumbien gepflegt, beispielsweise gibt es eine Nachhaltigkeitspartnerschaft mit der kolumbianischen Gemeinde Campohermoso und enge Beziehungen zu den Schwestern vom armen Kinde Jesu, die sich in Bogota engagieren.

Steinmetz und Seifer verabredeten, dass sie gemeinsam mit Natalie Ackermann bei einem Unternehmertreffen der IHK in Neuss über ihre Erfahrungen und Zukunftspläne berichten werden.

Bildtext: Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein, traf sich zum Gedankenaustausch mit Hannah Seifer, Miss Universe Germany 2021. Foto: IHK